animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Dabei sein!

Banner_Haupttagung_520x215_13a

Ganze Meldung lesen ...

Mehr Kontrolle bei erhöhtem Risiko: Risikoorientierte Überwachung und Beratung in der Tiermedizin

tiho_logoHannober (TiHo) – Die Gesundheitsüberwachung und Beratung, die im Verantwortungsbereich von Veterinärmedizinern liegt, wie beispielsweise die Lebensmittelüberwachung, basiert auf komplexen Systemen. Zur Erfassung und Weitergabe von Informationen werden Monitoring- und Surveillance-Systeme (MOSS) eingesetzt.

Ganze Meldung lesen ...

AVA-Roadshow: Diskussion ums antibiotische Trockenstellen und mehr

Horstmar (aho) – Zum Zeitpunkt der Kalbung soll die beste physische Kondition der Kuh für eine gesunde und produktive Laktation sichergestellt sein. Allerdings gibt es heute sehr vielgestaltige praktische Erfahrungen und Meinungen, sowie widersprüchliche wissenschaftliche Aussagen, wie das richtige Trockenstellen und das Trockenstehmanagement zu erfolgen hat.

Anlässlich der bisherigen Termine wurden auch der Einsatz antibiotischer Trockensteller kontrovers diskutiert. Die öffentliche Diskussion um Antibiotika im Euter dürfte die Milchviehhalter in Zukunft in Atem halten.

Ganze Meldung lesen ...

AVA-Rinderroadshow 2012/2013 Trockenstehmanagement: Neue Ideen zu einem bekannten Thema

Horstmar (aho) – Zum Zeitpunkt der Kalbung soll die beste physische Kondition der Kuh für eine gesunde und produktive Laktation sichergestellt sein. Allerdings gibt es heute sehr vielgestaltige praktische Erfahrungen und Meinungen, sowie widersprüchliche wissenschaftliche Aussagen, wie das richtige Trockenstellen und das Trockenstehmanagement zu erfolgen hat.

Wie viele Tage soll nun die Kuh trocken gestellt werden? Von Null bis 56 Tagen finden sich diesbezüglich Aussagen.

Ganze Meldung lesen ...

AVA-Roadshow 2012/2013: Arzneimitteleinsatz beim Schwein

Horstmar (aho) – Der Wahlkampf zur Bundestagswahl 2013 ist in vollem Gange. „Wir Grünen wollen den Einsatz gegen die Massentierhaltung systematisch zum Thema im Bundestagswahlkampf machen“, sagte Fraktionschefin Renate Künast der Zeitung „Welt“. Natur- und Tierschutz sowie die Sicherheit der Verbraucher gehörten zu den „Kernthemen“ der Grünen, „und die Bürger erwarten zu Recht, dass wir dazu konkrete Pläne vorlegen“.

Ganze Meldung lesen ...

TiHo-Tagung: Experten diskutieren Bedeutung des Tränkwassers für die Bestandsgesundheit und für die Arzneimittelgabe

Hannover (aho) – Die Qualität und die Quantität des Tränkwassers haben einen unmittelbaren Einfluss auf die Gesundheit und damit auf das Wohlbefinden unserer Tiere. Und doch gehört Wasser zu den am meisten unterschätzten Komponenten in der Tierhaltung. Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) und der Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT) veranstalten eine Tagung zum Thema

Ganze Meldung lesen ...

12. AVA–Haupttagung: One Health – Tierärztin und Tierarzt in ihrer Verantwortung für Tier Mensch und Umwelt
Termin: 13. bis 17. März 2013

[Volles Haus in Göttingen] Horstmar-Leer (aho) – Die Vorbereitungen der 12. AVA–Haupttagung in Göttingen vom 13. bis 17. März 2013 schreiten voran. Einer der Höhepunkte wird der Berufspolitischen Tag am Freitag (15. März) sein. Hier soll auch im Vorfeld der Bundestagwahl 2013 insbesondere das tierärztliche Handeln im Fokus gesellschaftlicher Diskussion beleuchtet werden.

Ganze Meldung lesen ...

AVA-Seminar: Fresseraufzucht und Rindermast neu definiert

Horstmar-Leer (aho) – Wann haben Sie sich das letzte Mal intensiv mit der modernen Fresseraufzucht und Rindermast auseinandergesetzt? Kennen Sie den neuesten Stand der Wissenschaft aus landwirtschaftlicher und veterinärmedizinischer Sicht? Wie lässt sich dieses Wissen in die tägliche Praxis umsetzen? Nutzen Sie all diese Erkenntnisse, um Rinderbetriebe effektiv zu betreuen?

Ganze Meldung lesen ...

ZDS-Fachtagung „Tiergesundheit“ am 15. Mai 2012 in Bergisch-Gladbach

Bonn (ZDS) – Tiergesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für das Wohlbefinden der Tiere, für die Qualität und Sicherheit der erzeugten Lebensmittel sowie für hohe biologische Leistungen und für den wirtschaftlichen Erfolg der Schweinehaltung.

Ganze Meldung lesen ...

Workshop zur Verfeinerung der Tierbeobachtung: Kennen Sie den Schweineflüsterer? Terminänderung: Jetzt 21. und 22. Juni

Horstmar-Leer (aho) – Während in den vergangenen Jahrzehnten das Behandeln erkrankter Schweine in Fokus tierärztlichen Handelns stand, gilt es in heutiger Zeit, das Verhalten von Schweinen zu erkennen, daraus Schlüsse ziehen und bereits frühzeitig zu reagieren, damit Tiere nicht erkranken.

Ganze Meldung lesen ...

NieKe Themenforum: Kommunikation in der Ernährungswirtschaft – Nach der Krise ist vor der Krise? (03. Mai 2012)

Vechta – Das NieKE (Niedersächsisches Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft) veranstaltet am 03. Mai 2012 eine Tagung zum Thema „Kommunikation in der Ernährungswirtschaft – Nach der Krise ist vor der Krise?“. Veranstaltungsort ist das Kreishaus in Cloppenburg. Die Geschehen um Dioxin und EHEC im letzten Jahr haben deutlich gemacht, dass einige Botschaften und Informationen nicht in der Bevölkerung […]

Ganze Meldung lesen ...

Tagung: Gesundheitsprobleme beim Einsatz von Grassilagen minderer Qualität in Milchviehbetrieben

Witzenhausen (aho) – Der Arbeitskreises Großtierpraxis veranstaltet am 27. April 2012 in Witzenhausen eine Tagung zum Thema: Gesundheitsprobleme beim Einsatz von Grassilagen minderer Qualität in Milchviehbetrieben

Ganze Meldung lesen ...

Wegen hoher Teilnehmerzahl jetzt in der TiHo-Aula: Seminar „Hohe Tiergesundheit bei minimalem Antibiotikaeinsatz“

Hannover (aho) – Aufgrund eines überdurchschnittlichen Interesses findet das Seminar „Hohe Tiergesundheit bei minimalem Antibiotikaeinsatz“ am 3. Februar 2012 in der Aula der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Bischofsholer Damm 15 statt. Gleichzeitig können sich jetzt wieder weitere Teilnehmer anmelden.

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3

Pages: 1 2 3


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.