animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Halter mit 1,87 Promille: Kampfhundmischling beißt Jack Russell Terrier tot

Magdeburg (aho) – Am Dienstagabend hat ein Kampfhundmischling der Rassen American Staffordshire Terrier und Labrador Retriever einen Jack Russell Terrier derartig schwer verletzt, dass dieser später in der Tierklinik Magdeburg verendete. Dem Kampfhundmischling gelang es zuvor aus der Wohnung seines Halters zu entkommen. Noch bevor die zur Aufnahme eines anderen Sachverhaltes bereits vor Ort befindlichen Beamten den Hund einholen konnten, hatte dieser den Jack Russell Terrier einer 21-Jährigen auf der Straße angegriffen und schwere Bissverletzungen zugefügt. Während der anschließenden Sicherstellung des Kampfhundes beleidigte dessen 19-jähriger Halter die eingesetzten Beamten und versuchte diese zu treten und zu schlagen. Der mit 1,87 Promille alkoholisierte Halter wurde in Verhinderungsgewahrsam genommen. Der Jugendliche muss sich jetzt wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten. Der Kampfhund wurde durch die Tierrettung ins Tierheim Magdeburg verbracht.
 

Reply to “Halter mit 1,87 Promille: Kampfhundmischling beißt Jack Russell Terrier tot”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung