animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: Kampfhund attackiert Mann; Polizei schießt

Jübek/ Flensburg (aho) – In Jübek (Schleswig-Holstein) wurde heute Morgen ein 27 jähriger Mann von seinem sechsjährigen Pitbull-Bull-Terrier-Mischling durch Bisse in Bauch und Arm schwer verletzt. Laut Bericht der Polizeidirektion Flensburg war der erwachsene Kampfhund einen neu im Haushalt befindlichen Welpen angegangen. Als der Hundebesitzer den erwachsenen Hund maßregeln wollte, biss dieser zu und ließ nicht mehr los. Der Hundebesitzer wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr besteht nicht. Auf Wunsch des Halters, der nach eigenen Angaben über sämtliche Sachkundenachweise und Unterlagen für die Hunde verfügte, wurde der sechsjährige Pitbull-Bull-Terrier-Mischling nach der Attacke von der Polizei erschossen worden.
Der Welpe wird durch die Lebensgefährtin  des Hundebesitzers versorgt, so die Polizei.

Reply to “Krankenhausreif: Kampfhund attackiert Mann; Polizei schießt”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung