animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf

Ahlbeck/Anklam (aho) – Am Donnerstagabend hat auf der Insel Usedom ein Bernhardiner ein fünfjähriges Urlauberkind aus Berlin zweimal ins Gesicht gebissen und schwer verletzt. Das Kind wurde notoperiert. Der Vorfall ereignete sich in einem Ahlbecker Hotel. Das Kind war auf den nicht angeleinten Bernhardiner zugegangen, während sich die Hotelbesitzerin und Hundehalterin mit der Mutter des Kindes unterhielt.
Der Hund ist offenbar ein „Rückfalltäter“. Nach Informationen aus dem zuständigen Veterinäramt hat das zweijährige Tier bereits vor vier Wochen einen Urlauber gebissen. Gegen die 70- jährige Hundebesitzerin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

  1. janine

    Ich sehe es immer wieder das es nur anzeigen von grossen hunden gibt, hund beist zu…..

    wie sieht es aber mit den kleinen hunden aus ???

    Da sagt niemand etwas, wenn so ein kleiner an der leine reist und zerrt und klefft oder leute angeht das interessiert niemanden , aber sobald ein grosser dies tun würde geht der wirbel los.

Reply to “Krankenhausreif: Bernhardiner beißt fünfjähriges Mädchen in den Kopf”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung