animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: Mastiff-Michling beißt Kind in den Kopf

Soltau-Fallingbostel (aho) – Am Samstagnachmittag hat in Wietzendorf (Niedersachsen) ein zweijähriger Mastiff-Michling einen 7-jährigen Jungen in den Kopf gebissen. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Rotenburg/Wümme gebracht. Die Hundehalterin war während eines Spazierganges mit ihrem Hund zufällig auf das Kind getroffen. Am Ende der Unterhaltung mit der Frau hatte das Kind dann den angeleinten Hund gestreichelt. Der Hund reagierte völlig unerwartet und biss dem Kind in den Kopf. Der Mastiff-Michling ist auf Betreiben der Besitzer noch gestern abend eingeschläfert worden.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

  1. Renate

    Auch dieser Vorfall hätte nicht sein müssen: Gute Besserung dem Kind! Hätte die Halterin umsichtiger gehandelt, so wäre nicht nur das Kind verschont geblieben, auch der Hund hätte sein Leben behalten durfen.

Reply to “Krankenhausreif: Mastiff-Michling beißt Kind in den Kopf”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung