animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Kanton Thurgau: Über 200 Schafe an Botulismus verendet

schafkopf_01_100Iselisberg (aho) – In den vergangenen Tagen sind im schweizer Kanton Thurgauauf einem Milchschafbetrieb in Iselisberg (Schweiz) über 200 Schafe an Botulismus verendet. Betroffen ist nach Informationen aus dem zuständigen Veterinäramt der größte Milchschafbetrieb der Schweiz.

Ganze Meldung lesen ...

Chronischer Botulismus: Wissenschaftler hinterfragen TiHo-Studie kritisch

[Botulismus, festliegende Kuh; Foto: Dr. Schwagerick, RGD MV] Leipzig/Göttingen/Berlin (aho) – Die Diskussion um den „chronischen Botulismus bei Rindern wird weiterhin engagiert geführt. Nachdem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) in einer Studie „keinen …

Ganze Meldung lesen ...

Abschlusssymposium: Studie zum chronischen Botulismus +++ TiHo-Wissenschaftler stellen Ergebnisse zum chronischen Krankheitsgeschehen in Milchviehbetrieben vor.

zwei_kueheHannover (TiHo) – Auf dem heutigen Abschlusssymposium stellten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) die Ergebnisse ihrer Studie „Bedeutung von Clostridium botulinum bei chronischem Krankheitsgeschehen“ vor. „Wir konnten keinen direkten Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Clostridium botulinum und einem chronischen Krankheitsgeschehen auf Milchviehbetrieben oder bei einzelnen Tieren bestätigen.

Ganze Meldung lesen ...

Geflügelkadaver: Rinder müssen gegen Botulismus geimpft werden

milchkuh_6Deventer (aho) – Der Niederländische Tiergesundheitsdienst (GD) rät Rinderhaltern im Einzugsgebiet der Gemeinde Weert (Provinz Limburg), ihre Rinder gegen Botulismus impfen zu lassen. Im Dezember war es auf einem Milchviehbetrieb zu einem Todesfall durch Botulismus gekommen; weitere 21 Kühe mussten akutem Botulismus getötet werden.

Ganze Meldung lesen ...

32.000 Masthähnchen wegen Botulismus gekeult

Broiler_houseMeppen/Klein Berßen (aho) – Am Donnerstag vergangener Woche wurden in Klein Berßen (Emsland) rund 32.000 Masthähnchen gekeult und unschädlich beseitigt, da sie an Botulismus erkrankt waren. Botulismus wird durch ein Gift, das „Botulinum-Toxin“, selten auch durch den Keim selbst, ausgelöst. Dieses wird von Bakterien der Spezies Clostridium botulinum im Futtermittel oder im Einstreu (Kadaver) gebildet und so von den Tieren aufgenommen.

Ganze Meldung lesen ...

Botulismus: Frau Dr. Happach-Kasan (MdB) fordert umfassende Forschung

Berlin (aho) – Die Sendung Fakt vom Dienstag den 14.08.2012 hat im Beitrag „Umstrittenes Herbizid verbreiteter als angenommen“ das Problem der insbesondere in Norddeutschland auftretenden multifaktoriellen Rindererkrankung aufgegriffen. Die Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion für Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik nimmt hierzu Stellung:

Ganze Meldung lesen ...

Botulismus und Glyphosat

Ganze Meldung lesen ...

Prof. Dr. Dressler, MHH, zum Botulismus bei Landwirten


Es spricht Prof. Dr. Dirk Dressler, Neurologe an der Medizinische Hochschule in Hannover.

Ganze Meldung lesen ...

Videovortrag: Botulismus bei Landwirten

Hannover (aho) – Der Humanmediziner Professor Dr. Dirk Dressler, Neurologe an der Medizinische Hochschule in Hannover (MHH) berichtet in einem Vortrag über Botulismus bei Landwirten.

Ganze Meldung lesen ...

Bundesregierung fördert Forschung zum chronischen Botulismus

Berlin (hib/EIS) – Die Bundesregierung unterstützt ein Forschungsvorhaben der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Loeffler-Institut, das die Kausalzusammenhänge des chronisch-schleichenden Verfalls in Rinderbeständen klären soll. Das geht aus einer Antwort (17/9659) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (17/9299) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Bei dem Forschungsvorhaben wird seit Februar 2012 […]

Ganze Meldung lesen ...

Botulismus: Exakt – die Story MDR tote Tiere, kranke Menschen

Ganze Meldung lesen ...

Botulismus breitet sich aus

Ganze Meldung lesen ...

Forschungsvorhaben zu Botulismus in Rinderbeständen gestartet

(idw) – Ein Forschungsprojekt zum Themenkomplex „Bedeutung von Clostridium botulinum bei chronischen Krankheitsgeschehen“ in Milchviehbetrieben wurde Anfang Februar gestartet. Es wird vom Bundeslandwirtschaftsministerium über die BLE mit 2,2 Millionen Euro gefördert.

Ganze Meldung lesen ...

Chronischer Botulismus: Höfe im Allgäu betroffen

Ganze Meldung lesen ...

Unvoreingenommene Forschung gefordert: Botulismus bei Mensch und Tier

Ganze Meldung lesen ...

Botulismus: Fleisch kranker Tiere im Handel; Video online

Mainz (aho) – Das ZDF- Nachrichtenmagazin Frontal 21 berichtete zum Rinderbotulismus.
Das Video finden Sie hier.

Ganze Meldung lesen ...

TV-Tipp Fontal21: Rinderseuche Botulismus – Fleisch kranker Tiere im Handel

Mainz (aho) – In deutschen Rinderställen geschieht Unheimliches. Kühe mit Schaum vorm Maul, eingeknickten Hinterläufen, Lähmungen. Immer öfter erkranken ganze Kuhherden an einer Krankheit,

Ganze Meldung lesen ...

Bundesweite Untersuchung zum Botulismus

Husum/Hannover (aho) – Jetzt hat auch die Politik die Dringlichkeit weiterer Forschung zum Rinderbotulismus erkannt. Im ersten Quartal 2012 soll deshalb eine bundesweite Fall-Kontroll-Studie zum Rinderbotulismus anlaufen, bei der die Tierärztliche Hochschule (TiHo) Hannover die Leitung übernehmen soll. Das kündigte Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsministerin Juliane Rumpf (CDU) auf einer Fortbildungsveranstaltung des Landwirtschaftsministeriums und der Tierärztekammer Schleswig-Holstein in […]

Ganze Meldung lesen ...

Chronischer Botulismus aus Biogasanlagen? NDR S-H Magazin vom 27.07.2011

Ganze Meldung lesen ...

Im Bundestag notiert: Botulismus

[Foto: Stefan Kemmerling] Berlin (hib/MIK) – Der Bundesregierung liegen keine Angaben darüber vor, wie viele landwirtschaftliche Betriebe bundesweit von chronischem Botulismus betroffen sind.

Ganze Meldung lesen ...


Seiten: 1 2 3 4 vor


Suche



TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist „viel“? Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: „... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los“ Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechts- geruch: „Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht“


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.