animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Zecken – ein Gesundheitsrisiko fĂĽr Mensch und Tier

(BfT) – Zecken können sowohl auf Menschen wie auch auf Tiere gefährliche Krankheiten ĂĽbertragen. Daher sollten Haustiere, bevor sie wieder in die Wohnung kommen auf Zecken untersucht und mit Zecken abwehrenden und abtötenden MaĂźnahmen geschĂĽtzt werden. FĂĽr die Behandlung sollten ausschlieĂźlich Ektoparasitika angewendet werden, die fĂĽr die zu behandelnde Tierart zugelassen sind. Beim Hund sticht die Zecke bevorzugt in die Schenkel- und Ellbogenfalte, Ohrränder, Schnauze sowie zwischen den Zehen.

Ganze Meldung lesen ...

Zecken sind ĂśberlebenskĂĽnstler

[Hunde, die sich das ganze Jahr im Freien bewegen, sollten 365 Tage im Jahr gegen Zeckenbefall geschĂĽtzt werden. Foto: BfT/Klostermann] Bonn (BfT) – Zecken sind in Europa die wichtigsten Ăśberträger fĂĽr Infektionskrankheiten. Und trotz des späten, aber noch sehr kalten Winters, lässt sich der Vormarsch der Zeckenlegion nicht aufhalten. Mit im Gepäck haben sie ein ganzes BĂĽndel von Erregern, die schwere Infektionen auf Hund und Katze, aber auch auf den Menschen, ĂĽbertragen können.

Ganze Meldung lesen ...

Gericht bestätigt Veterinäramt +++ Wo beginnt animal-hoarding?

Saarlouis (VG) – Werden mindestens drei fortpflanzungsfähige HĂĽndinnen gehalten werden oder es erfolgen mindestens drei WĂĽrfe pro Jahr, kann man regelmäßig von einer Hundezucht ausgehen. Das hat jetzt das Verwaltungsgericht des Saarlandes mit Beschluss vom 08.02.2012 entschieden und damit den Eilantrag mehrerer Tierhalter zurĂĽckgewiesen, mit dem diese die Aussetzung zweier tierschutzrechtlicher Anordnungen erreichen wollten (Az.: […]

Ganze Meldung lesen ...

Tödliche Tierliebe: 21 von 33 Katzen gestorben

Frankfurt a. M. (pia) – Ein erneuter Fall von falsch verstandener Tierliebe hat die Veterinäre des Frankfurter Ordnungsamtes auf den Plan gerufen. Die Polizeiinspektion Regensburg SĂĽd hatte mitgeteilt, dass sie bei einer Autobahnkontrolle eine Katzenfreundin aus Frankfurt angehalten habe. Diese hätte in ihrem Auto 33 Katzen transportiert, die sich frei im Fahrzeug bewegen konnten. Die […]

Ganze Meldung lesen ...

Hintergrundinformationen – Reproduktion bei Hund und Katze

1. Hunde
Die Läufigkeit

Der Eintritt der Geschlechtsreife wird beim weiblichen Hund durch die erste Läufigkeit gekennzeichnet, die im Alter von sieben bis 14 Monaten auftritt. Rüden erlangen ihre Zeugungsfähigkeit in etwa im gleichen Alter. Kleinere Hunde werden im Allgemeinen früher geschlechtsreif als Hunde großer Rassen. Die meisten Hündinnen werden alle fünf bis acht Monate läufig. Die Läufigkeit dauert insgesamt etwa drei bis vier Wochen.

Ganze Meldung lesen ...

Immer häufiger Tiere als Opfer von „Tierrettern“

Bad Eisenkappel/Graz (aho) – Auch in Ă–sterreich werden immer mehr Fälle von krankhafter Tiersammelsucht – „Animal Hoarding“ entdeckt. In Bad Eisenkappel wurde ein besonders extremer Fall bekannt. Eine 63-jährige Rentnerin – sie sieht sich selbst als Tierretterin – hatte auf ihrem Bauernhof 48 Hunde in einem Stall und mehreren Nebengebäuden untergebracht. Die Tiere standen in […]

Ganze Meldung lesen ...

Der Katzenparasit Toxoplasma gondii

Ganze Meldung lesen ...

Tierheim Berlin fordert ein Vielfaches von 670.000 Euro vom Berliner Senat

[Tierheim Berlin Eingangsbereich] Berlin (aho) – Das Tierheim Berlin fordert vom Senat der Stadt Berlin eine deutliche Steigerung der jährlichen finanziellen UnterstĂĽtzung von bisher 670.000 Euro. Der Präsident des Berliner Tierschutzvereins und des Tierheims Wolfgang Apel fordert nach Zeitungsberichten „ein Vielfaches“ des Betrages. In den kommenden Jahren werde man immer mehr Tiere aufnehmen mĂĽssen, sagte Apel laut einem Bericht des rbb (Rundfunk Berlin-Brandenburg). Es mĂĽssten neue Häuser in der Anlage im Stadtteil Falkenberg gebaut werden. Zudem werde die geplante Verschärfung des Hundesgesetzes dafĂĽr sorgen, dass noch mehr Tiere im Tierheim landen.

Ganze Meldung lesen ...

Schweiz: Rekord bei Strafverfahren wegen Tierquälerei; hauptsächlich Hunde betroffen

ZĂĽrich (aho) – 2010 wurden in der Schweiz so viele Tierschutzdelikte untersucht wie noch nie. Dies zeigt eine Analyse der Stiftung fĂĽr das Tier im Recht (TIR), die an der heutigen Medienkonferenz der Ă–ffentlichkeit präsentiert wurde.

Ganze Meldung lesen ...

Hannover: Ministerium prĂĽft Kastrationspflicht fĂĽr Katzen


Hannover (aho) – Wie jetzt aus dem Agrarministerium in Niedersachsens bekannt wurde, prüft Landwirtschaftsminister Gerd Lindemann (CDU) eine landesweite Kastrationspflicht für Katzen. Damit soll das unkontrollierte Vermehren und die Zahl streunender Katzen eingedämmt werden. Ein konkreter Gesetzesentwurf liegt noch nicht vor.

Ganze Meldung lesen ...

Ministerin Aigner gegen qualvolle Tierzucht

SaarbrĂĽcken/Berlin (aho) – Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) will Tiere in Deutschland besser vor qualvolle Zucht schĂĽtzen. Laut einem Bericht der „SaarbrĂĽcker Zeitung“ soll deshalb das Tierschutzgesetz verschärft werden. Der entsprechende Entwurf werde gerade innerhalb der Bundesregierung abgestimmt. Zur Qualzucht gehören ZĂĽchtungen wie Riesen- und Zwergwuchs bei Hunden, Kurzbeinigkeit, Haarlosigkeit oder verkleinerte Köpfe. AuĂźerdem will Aigner […]

Ganze Meldung lesen ...

Damit aus Weihnachten keine böse Überraschung wird

(BfT) – Hunde- und Katzenwelpen stehen auf den Wunschzetteln fĂĽr Weihnachten ganz weit oben. Ein Hund oder eine Katze vom Christkind kann aber schnell zur bösen Ăśberraschung werden, wenn man grundlegende Regeln nicht beachtet. Ein Welpe ist eben keine Puppe, die man nach „dem Auspacken“ einfach in die Ecke stellen kann.

Ganze Meldung lesen ...

Stadt Radeberg fĂĽhrt Kastrationspflicht fĂĽr Katzen ein

Radeberg (aho) – Ab Januar 2012 gilt in der sächsischen Stadt Radeberg eine Kastrationspflicht für freilaufende Katzen und Kater. Die Tierbesitzer müssen ihre Lieblinge zudem mit einem Mikrochip kennzeichnen lassen. Die Stadtverwaltung setzt zunächst auf die Einsicht der Katzenhalter und nicht vorrangig auf mögliche Bußgelder.

Ganze Meldung lesen ...

Bundesrat will elektronische Kennzeichnung aller Hunde

Berlin (aho) – Der Bundesrat fordert weitergehende MaĂźnahmen zum Schutz von Tieren. So soll zur Lösung des Problems herrenloser Tiere eine allgemeine Kennzeichnungspflicht von Hunden durch einen Chip (Transponder) eingefĂĽhrt werden. Die gleiche MaĂźnahme soll in Bezug auf ihre Realisierbarkeit auch fĂĽr Katzen geprĂĽft werden.
Weiterhin fordert die Ländervertretung, die Tierschutz-Hundeverordnung dahingehend zu ergänzen, dass das bestehende Ausstellungsverbot für kupierte Hunde auf Zuchtschauen, Leistungsprüfungen, Hundesportveranstaltungen oder ähnliche Ereignisse ausgedehnt wird.

Ganze Meldung lesen ...

1.200 Euro Strafbefehl fĂĽr herzlose Katzenhalterin

Köln (aho) – Weil sie ihre beiden Katzen bei einem Umzug in Porz-Ensen einfach in der alten Wohnung ohne Wasser und Futter zurĂĽcklieĂź, wurde jetzt eine 29-Jährige Frau per Strafbefehl zur Zahlung von 1.200 Euro verurteilt. Nachbarn hatten nach einer Woche ein lautes Jaulen aus der leeren Wohnung gehört und die Feuerwehr alarmiert.

Ganze Meldung lesen ...

Ăśberall Kot: 23 Katzen in Zweizimmerwohnung

Hamburg (aho) – Aus einer völlig verwahrlosten Zweizimmerwohnung in Hamburg-Eidelstedt haben Tierschützer 23 Katzen geborgen. Der Boden der 50 Quadratmeter großen Wohnung war nach Aussagen von Beteiligten „nahtlos mit getrocknetem Kot bedeckt“. Der Sohn der Katzenhalterin hatte die Behörden alarmiert.

Ganze Meldung lesen ...

Gegen illegalen Tierhandel: EU will Kennzeichnungspflicht fĂĽr Hunde und Katzen

[Transponder] Brüssel (aho) – Der für den Tierschutz zuständige EU-Kommissar John Dalli plant, in Zukunft alle Hunde und Katzen in Europa kennzeichnen und registrieren zu lassen. Der Gesetzentwurf soll noch bis zum Jahresende vorgelegt werden. Dadurch können Besitzer zurückverfolgen, woher ihre Tiere ursprünglich kommen. So soll der illegale Tierhandel eingedämmt werden.

Ganze Meldung lesen ...

Schutz fĂĽr ein ganzes Katzenleben

Bonn (BfT) – Katzen sind Individualisten mit eigenen AnsprĂĽchen. DafĂĽr werden sie geliebt. Mehr als acht Millionen Taschentiger sind deshalb in deutschen Haushalten zu Hause. Die Katze ist damit – noch weit vor dem Hund – das beliebteste Haustier in unserem Land.

Ganze Meldung lesen ...

Frau lieĂź Katzen verhungern und verdursten

Krefeld (aho) – Weil sie ihre beiden Katzen wochenlang ohne Futter und Wasser alleine in einer Wohnung lieĂź und die Tiere deshalb jämmerlich verendeten, wurde jetzt eine Frau in Krefeld vom Amtsgericht zu einer dreimonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Nachbarn hatten aufgrund der Geruchsbelästigung durch die verrottenden Kadaver die Polizei gerufen. Als die Beamten die Wohnung betraten, […]

Ganze Meldung lesen ...

Hyperaktiv oder apathisch: Schilddrüse regelt vielfältige Stoffwechselfunktionen

(BfT) – Funktionsstörungen der SchilddrĂĽse zählen bei Hund und Katze zu den bedeutenden endokrinologischen Erkrankungen. Während beim Hund meist eine Hypothyreose (Unterfunktion) vorkommt, erkranken Katzen häufiger an einer Hyperthyreose (Ăśberfunktion). Betroffen sind vorwiegend ältere Tiere. Die feline Hyperthyreose ist eine noch relativ junge Erkrankung, die bis vor wenigen Jahren kaum bekannt war. Heute wird sie immer öfter – besonders bei älteren Katzen – diagnostiziert. Betroffene Tiere sind bei der Diagnosestellung im Durchschnitt bereits 13 Jahre alt. Doch auch deutlich jĂĽngere Tiere können an der Hyperthyreose erkranken. Ursache ist fast immer ein gutartiger Tumor der SchilddrĂĽse und in Folge eine stark erhöhte Produktion des SchilddrĂĽsenhormons Thyroxin.

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 ... 6 7 8 9 10 ... 15 16 17 Next


Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung