animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Vierbeinige „Therapeuten“ sind gut für die Seele

(BfT) – Die Katze zählt zu den beliebtesten Heimtieren. In vielen Haushalten läuft sie ihrem vierbeinigen Konkurrent Hund in der Gunst der Tierfreunde bereits den Rang ab. In Deutschland leben rund acht Millionen Katzen, das sind fast drei Millionen mehr als Hunde. Es ist schon erstaunlich, wie eine so starke Persönlichkeit mit ausgeprägtem Selbstbewusstsein die Herzen der Menschen erobern kann – und das schon seit Jahrtausenden.

Ganze Meldung lesen ...

Mütterliche Antikörper behindern Impfschutz bei jungen Katzen

(idw) – Katzenseuche (Feline Panleukopenie) ist eine schwere virusbedingte Katzenkrankheit, die tödlich verlaufen kann. Deshalb sollen Kätzchen routinemäßig im Alter von acht Wochen dagegen geimpft werden. Wiederholte Berichte von Katzenzüchtern über Ausbrüche in geimpften Beständen stellten die Wirksamkeit der Impfung in Frage. Um dies zu überprüfen, initiierte das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) eine Feldstudie. Über die Ergebnisse […]

Ganze Meldung lesen ...

Katzenschutzverein scheitert mit Klage bezüglich Kastration und Kennzeichnung von frei lebenden Katzen

Karlsruhe (VG) – Die 3. Kammer des Verwaltungsgerichts Karlsruhe hat die am 26.04.2012 verhandelte Feststellungsklage des Karlsruher Katzenschutzvereins gegen die Stadt Karlsruhe als unzulässig abgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Schmerzfrei bis ins hohe Alter

Bonn (BfT) – Katzen sind im Tierreich geradezu der Inbegriff von Eleganz, Gelenkigkeit und Sprungkraft, alles Merkmale von Vitalität und Lebenskraft. Mit den Jahren nutzen sich diese charakteristischen Eigenschaften aber im wahrsten Sinne des Wortes ab, weil körperlicher Verschleiß zum Älter werden eben dazu gehört, auch bei Katzen.

Ganze Meldung lesen ...

Landkreis Nordhausen: Infektionsgefahr durch Fuchsbandwurm

(pm) – Rund ein Viertel der erlegten Füchse im Landkreis Nordhausen waren im vergangenen Jahr mit dem Darmparasiten Kleiner Fuchsbandwurm infiziert. Das zeigte die Untersuchung von 37 eingeschickten Füchsen im Thüringer Landesamt für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz in Bad Langensalza. Dies bedeutete zwar einen leichten Rückgang gegenüber 2010, wo fast 30 Prozent der 42 untersuchten Füchse […]

Ganze Meldung lesen ...

Stadt Bad Sachsa muss Aufwendungen für tierärztliche Versorgung eines in ihrem Stadtgebiet aufgefundenen Katers ersetzen

Lüneburg (OVG) – Der 11. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts hat mit Urteil vom 23. April 2012 (11 LB 267/11) die Berufung der Stadt Bad Sachsa gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Göttingen zurückgewiesen, mit dem die Stadt verpflichtet worden ist, dem Kläger, der Tierarzt ist, seine Aufwendungen für die tierärztliche Behandlung und anschließende Unterbringung eines verletzten […]

Ganze Meldung lesen ...

Hintergrundinformationen zu Schilddrüsenerkrankung bei Hund und Katze

(BfT) Schilddrüsenerkrankung bei der Katze

Funktionsstörungen der Schilddrüse (Feline Hyperthyreose) zählen bei der Katze zu den bedeutenden endokrinologischen Erkrankungen. Die Hyperthyreose ist eine Überfunktion der Schilddrüse, die bis vor wenigen Jahren kaum bekannt war. Heute wird sie immer öfter – besonders bei älteren Katzen – diagnostiziert.

Ganze Meldung lesen ...

Ein trügerischer „Zweiter Frühling“

[Ein stumpfes, struppiges Fell kann ein Hinweis auf eine Schilddrüsenerkrankung sein. Foto: BfT/Klostermann] Bonn (BfT) – Wenn hochbetagte Katzen scheinbar wieder jung werden, ungeahnte, neue Energien entfalten und fressen wie ein Scheunendrescher, aber trotzdem abnehmen, sollten Katzenhalter stutzig werden. Dieser „Zweite Frühling“ erweist sich nämlich als trügerisch, endet meist nach wenigen Wochen und kehrt sich dann ins Gegenteil. Die Katze entwickelt nur noch wenig Appetit, wird lethargisch und ermüdet schnell. Das Fell wird stumpf und struppig. Selbst bei kleinsten Anstrengungen beginnt die Katze zu hecheln.

Ganze Meldung lesen ...

Kot, Müll, Gestank: Amtstierärzte befreien verwahrloste Tiere aus vermüllter Wohnung

Vöhrenbach (aho) – Am heutigen Mittwoch haben Mitarbeiter des Kreisveterinäramtes in Vöhrenbach (Schwarzwald-Baar-Kreis) 43 verwahrloste Tiere aus einer völlig vermüllten und kotverdreckten Wohnung befreit. Den Beamten schlug aus der vermüllten Wohnung ein beinahe unerträglicher Gestank nach tierischem Kot und Urin entgegen. Zeugen sprechen von „unbeschreiblichen Zuständen“. Die Tiere, unter ihnen 12 Katzen, vier Hühner und […]

Ganze Meldung lesen ...

Katzen- und Hundekadaver im Wald gefunden

Feucht (aho) – Ein Spaziergänger hat am Montag in einem Wald bei Wendelstein (Lkr. Roth) drei Müllsäcke mit ca. 10 – 15 Tierkadavern entdeckt. Nach erster Inaugenscheinnahme handelt es sich bei den aufgefundenen Kadavern überwiegend um Katzen und auch um einen Hund. Der zuständige Amtstierarzt hat daraufhin die Untersuchung der Tiere beim Bayerischen Landesamt für […]

Ganze Meldung lesen ...

Total verdreckt: Hundezüchter muss 4.500 Euro Geldstrafe wegen Tierquälerei zahlen

Siegburg (aho) – Weil er seine Hunde und Katzen über mehrere Monate unter katastrophalen Bedingungen gehalten hatte, wurde jetzt ein Hundezüchter vom Amtsgericht Siegburg am Dienstag zu einer Geldstrafe von 4500 Euro verurteilt.

Ganze Meldung lesen ...

Zecken – ein Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier

(BfT) – Zecken können sowohl auf Menschen wie auch auf Tiere gefährliche Krankheiten übertragen. Daher sollten Haustiere, bevor sie wieder in die Wohnung kommen auf Zecken untersucht und mit Zecken abwehrenden und abtötenden Maßnahmen geschützt werden. Für die Behandlung sollten ausschließlich Ektoparasitika angewendet werden, die für die zu behandelnde Tierart zugelassen sind. Beim Hund sticht die Zecke bevorzugt in die Schenkel- und Ellbogenfalte, Ohrränder, Schnauze sowie zwischen den Zehen.

Ganze Meldung lesen ...

Zecken sind Überlebenskünstler

[Hunde, die sich das ganze Jahr im Freien bewegen, sollten 365 Tage im Jahr gegen Zeckenbefall geschützt werden. Foto: BfT/Klostermann] Bonn (BfT) – Zecken sind in Europa die wichtigsten Überträger für Infektionskrankheiten. Und trotz des späten, aber noch sehr kalten Winters, lässt sich der Vormarsch der Zeckenlegion nicht aufhalten. Mit im Gepäck haben sie ein ganzes Bündel von Erregern, die schwere Infektionen auf Hund und Katze, aber auch auf den Menschen, übertragen können.

Ganze Meldung lesen ...

Gericht bestätigt Veterinäramt +++ Wo beginnt animal-hoarding?

Saarlouis (VG) – Werden mindestens drei fortpflanzungsfähige Hündinnen gehalten werden oder es erfolgen mindestens drei Würfe pro Jahr, kann man regelmäßig von einer Hundezucht ausgehen. Das hat jetzt das Verwaltungsgericht des Saarlandes mit Beschluss vom 08.02.2012 entschieden und damit den Eilantrag mehrerer Tierhalter zurückgewiesen, mit dem diese die Aussetzung zweier tierschutzrechtlicher Anordnungen erreichen wollten (Az.: […]

Ganze Meldung lesen ...

Tödliche Tierliebe: 21 von 33 Katzen gestorben

Frankfurt a. M. (pia) – Ein erneuter Fall von falsch verstandener Tierliebe hat die Veterinäre des Frankfurter Ordnungsamtes auf den Plan gerufen. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd hatte mitgeteilt, dass sie bei einer Autobahnkontrolle eine Katzenfreundin aus Frankfurt angehalten habe. Diese hätte in ihrem Auto 33 Katzen transportiert, die sich frei im Fahrzeug bewegen konnten. Die […]

Ganze Meldung lesen ...

Hintergrundinformationen – Reproduktion bei Hund und Katze

1. Hunde
Die Läufigkeit

Der Eintritt der Geschlechtsreife wird beim weiblichen Hund durch die erste Läufigkeit gekennzeichnet, die im Alter von sieben bis 14 Monaten auftritt. Rüden erlangen ihre Zeugungsfähigkeit in etwa im gleichen Alter. Kleinere Hunde werden im Allgemeinen früher geschlechtsreif als Hunde großer Rassen. Die meisten Hündinnen werden alle fünf bis acht Monate läufig. Die Läufigkeit dauert insgesamt etwa drei bis vier Wochen.

Ganze Meldung lesen ...

Immer häufiger Tiere als Opfer von „Tierrettern“

Bad Eisenkappel/Graz (aho) – Auch in Österreich werden immer mehr Fälle von krankhafter Tiersammelsucht – „Animal Hoarding“ entdeckt. In Bad Eisenkappel wurde ein besonders extremer Fall bekannt. Eine 63-jährige Rentnerin – sie sieht sich selbst als Tierretterin – hatte auf ihrem Bauernhof 48 Hunde in einem Stall und mehreren Nebengebäuden untergebracht. Die Tiere standen in […]

Ganze Meldung lesen ...

Der Katzenparasit Toxoplasma gondii

Ganze Meldung lesen ...

Tierheim Berlin fordert ein Vielfaches von 670.000 Euro vom Berliner Senat

[Tierheim Berlin Eingangsbereich] Berlin (aho) – Das Tierheim Berlin fordert vom Senat der Stadt Berlin eine deutliche Steigerung der jährlichen finanziellen Unterstützung von bisher 670.000 Euro. Der Präsident des Berliner Tierschutzvereins und des Tierheims Wolfgang Apel fordert nach Zeitungsberichten „ein Vielfaches“ des Betrages. In den kommenden Jahren werde man immer mehr Tiere aufnehmen müssen, sagte Apel laut einem Bericht des rbb (Rundfunk Berlin-Brandenburg). Es müssten neue Häuser in der Anlage im Stadtteil Falkenberg gebaut werden. Zudem werde die geplante Verschärfung des Hundesgesetzes dafür sorgen, dass noch mehr Tiere im Tierheim landen.

Ganze Meldung lesen ...

Schweiz: Rekord bei Strafverfahren wegen Tierquälerei; hauptsächlich Hunde betroffen

Zürich (aho) – 2010 wurden in der Schweiz so viele Tierschutzdelikte untersucht wie noch nie. Dies zeigt eine Analyse der Stiftung für das Tier im Recht (TIR), die an der heutigen Medienkonferenz der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 14 15 16 Next


Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung