animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Impfmüdigkeit bei Tierhaltern sehr gefährlich

Amtstierarzt Molitor[Amtstierarzt Dr. Molitor] Leverkusen (PM) – Auch Haustiere müssen geimpft werden und auch bei ihnen verbreiten sich Seuchen schneller, wenn das nicht geschieht. So kann selbst die Tollwut wieder eine Gefahr werden. Deutschland ist seit 2008 offiziell für tollwutfrei erklärt worden. Dennoch treten auch hier immer wieder Fälle von Tollwut auf, zum Beispiel weil Tiere von der Urlaubsreise mitgebracht werden oder nicht geimpfte Hunde oder Katzen illegal mitreisen und sich im Ausland anstecken.

Ganze Meldung lesen ...

Antibiotika verantwortungsvoll einsetzen – auch bei Klein- und Heimtieren

[Video: Hygiene beim Umgang mit Haustieren wichtig!]Berlin (BTK) – Der sparsame Einsatz von Antibiotika ist angesichts der zunehmenden Resistenzen nicht nur ein Thema in der Humanmedizin und in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung. Auch im Bereich der Kleintiermedizin werden gegen Antibiotika resistente Bakterien zunehmend zum Problem.
Antibiotikaresistenz bedeutet, dass krankmachende Bakterien nicht mehr von der antibiotischen Substanz beeinflusst werden können – das Arzneimittel wird für die Behandlung unwirksam. Um dem vorzubeugen, ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Antibiotika wichtig, und das sowohl durch den behandelnden Tierarzt als auch durch den Tierhalter selber.

Ganze Meldung lesen ...

Rostock: Kastrationspflicht für Katzen; auch Katzenfütterer verantwortlich

Rostock (aho) – In Rostock müssen ab sofort alle Freigängerkatzen ab dem 6. Lebensmonat kastriert und mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden. Wer freilebenden Katzen regelmäßig Futter zur Verfügung stellt, hat diese Katzen ebenfalls kastrieren und kennzeichnen zu lassen

Ganze Meldung lesen ...

Kreisveterinäramt Siegburg appelliert: „Freigängerkatzen“ kastrieren lassen!

Kastration-katze[Kastration einer weiblichen Katze. 1 Gebärmutterhorn 2 Ligamentum ovarii proprium 3 Eierstock 4 Eileiter 5 Mesosalpinx 6 Ligamentum suspensorium ovarii 7 Bauchfett 8 Operationswunde. (Gille, U. 2006)] Siegburg (aho) – Obwohl Katzen eines der beliebtesten Haustiere sind, vegetieren viele Samtpfoten dennoch als Streuner auf unseren Straßen vor sich hin – immer auf der Suche nach Nahrung, den Witterungsverhältnissen schutzlos ausgeliefert.

Ganze Meldung lesen ...

Rückfalltäter: Mann hält Tiere unter erbärmlichen Bedingungen

Roßbach (aho) – Unterstützt von der Polizei haben Mitarbeiter des Neuwieder Kreisveterinäramtes insgesant 26 Tiere aus einem Haus in Roßnach (Rheinland-Pfalz) geborgen. Die Tiere wurden dort unter katastrophalen Bedingungen gehalten. Sie mussten in ihren eigenen Fäkalien dahinvegetieren. Es stand ihnen weder Wasser noch Futter zur Verfügung, so dass sie halb verhungert und dehydriert waren. Zu […]

Ganze Meldung lesen ...

Niedersachsen: Landesweite Kastrationspflicht für Katzen angestrebt

opbesteck.jpgGöttingen (aho) – Die niedersächsischen Grünen streben eine landesweite Kastrationspflicht für Katzen an. Das teilte der Tierschutzbeauftragte der Fraktion der Grünen Heinrich Scholing anlässlich einer Podiumsdiskussion während der Tagung der Agrar- und Veterinärakademie in Göttingen den anwesenden Tierärztinnen und Tierärzten mit. Daneben möchten die Grünen ein Verbandsklagerecht für Tierschutzvereine installieren.

Ganze Meldung lesen ...

Mörderische Miezen: Eine Gefahr für die Artenvielfalt

Kt_2_01Washington (aho) – Gewöhnlich werden landwirtschaftliche Pestizide oder die Zerstörung der natürlichen Lebensräume durch den Menschen für den Rückgang der Artenvielfalt verantwortlich gemacht. Wissenschaftler am Smithsonian Conservation Biology Institute in Washington kommen in der Fachzeitschrift „Nature Communications“ zu einem anderen Ergebnis: Die wahren Killer sind streunende Katzen.

Ganze Meldung lesen ...

Gesund und gut leben trotz Diabetes mellitus

(BfT) – Die Zuckerkrankheit Diabetes mellitus (DM) gehört zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen bei Hund und Katze. Die Zuckerkrankheit tritt beim Hund meist im Alter zwischen sieben und neun Jahren auf. Weibliche Tiere sind doppelt so oft betroffen wie Rüden. Am häufigsten erkranken die Rassen Dackel, Beagle, Zwergschnauzer und Pudel. Auch rund 20.000 Katzen […]

Ganze Meldung lesen ...

Antibiotikaresistente ESBL-Keime: Hunde und Katzen als Infektionsquelle für Menschen (Video)

[Video: Wer infiziert hier wen?] Wien, Innsbruck, Berlin (aho) – Sogenannte ESBL-Bakterien sorgen immer wieder für spektakuläre Schlagzeilen. So starben in einer Bremer Klinik im November 2011 drei Neugeborene an einem antibiotikaresistenten ESBL-Keim. Zehn weitere Babys erkranken schwer. In der Laienpresse und von Politikern wurde umgehend ein Zusammenhang mit der „Massentierhaltung“ hergestellt.

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler: Tierbesitzer erkennen beginnendes Übergewicht ihrer Tiere oft nicht

dicke katzeMünchen/Fürstenfeldbruck (aho) – Tierbesitzer sollten frühzeitig auf Übergewicht ihrer Hunden und Katzen hingewiesen werden, da sie den Beginn der Adipositas häufig nicht wahrnehmen. Das empfehlen Veterinärmediziner der Universität München und der Ernährungsberatungspraxis Futtermedicus Fürstenfeldbruck in der Fachzeitschrift „Tierärztliche Praxis“.
Für ihre Untersuchung hatten sie 865 Hunde- und 243 Katzenbesitzer anhand standardisierter Fragebögen zu ihrem Tier (Alter, Geschlecht, Gewicht, Ernährungszustand, Gesundheit), …

Ganze Meldung lesen ...

Tierschutz: Landkreis Leer möchte Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen

Leer (aho) – Der Landkreis Leer möchte eine kreisweite Kastrationspflicht für Katzen auf den Weg bringen. Ein entsprechender Entwurf des Veterinäramts wird dem Kreisausschuss in seiner nächsten Sitzung am 7. Dezember zur Abstimmung vorgelegt.

Ganze Meldung lesen ...

Gericht: Landkreis Diepholz durfte 90 Katzen wegnehmen

Hannover (aho) – Mehr als 90 Katzen beherbergte eine Frau zusammen mit ihren zwei erwachsenen Kindern in einer etwa 85 m² großen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Wagenfeld-Ströhen. Nach Beschwerden aus der Nachbarschaft nahm der Landkreis Diepholz ihr alle Tiere weg und brachte sie im Tierheim unter. Den Eilantrag gegen die Fortnahme und die Anordnung der Veräußerung der Tiere lehnte die 11. Kammer am Montag ab.

Ganze Meldung lesen ...

Der Tierarzt als Schützer der Tiere: Ein Berufsbild zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Bundestierärztekammer lädt vom 24. bis 26. Oktober 2012 zum 26. Deutschen Tierärztetag

Berlin (BTK) – Mehr als 37.000 deutsche Tierärzte sind in diesem Jahr aufgerufen, sich am 26. Deutschen Tierärztetag zu beteiligen, der im Oktober in der Hansestadt Bremen stattfinden wird.

Ganze Meldung lesen ...

Die neurologische Untersuchung bei der Katze

Ganze Meldung lesen ...

Deutschlandweite Studie: Erschreckende Fakten zum animal hoarding

Hannover (aho) – Eine kürzlich publizierte Dissertation deckt erschreckende Details zum Phänomen des „animal hoarding“ auf. Einem Tierschutzproblem, mit dem sich das öffentliche Veterinärwesen auch in Deutschland zunehmend befassen muss. In der Wissenschaft wird ein Animal Hoarder als eine Person definiert, die eine Vielzahl von Tieren hält, ohne einen Mindeststandard an Nahrung, Hygiene und/oder tierärztlicher Versorgung gewährleisten zu können.

Ganze Meldung lesen ...

Krankhafte Tiersammelsucht

Ganze Meldung lesen ...

US-Veterinärmediziner mahnen: Keine Rohkost für Hunde und Katzen

Schaumburg (aho) – Die Veterinärmedizinische Gesellschaft der USA „AVMA“ (American Veterinary Medical Association) warnt Hunde- und Katzenhalter davor, ihren Tieren rohes Fleisch, rohe Eier und Rohmilch zu verfüttern.

Ganze Meldung lesen ...

Bundesrat will mehr Tierschutz: Verbot der Pelztierzucht und Erlaubnispflicht für Hundeschulen

Berlin (aho) – Der Bundesrat hat 60 Änderungswünsche am geplanten Tierschutzgesetz angemeldet. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung soll die europäische Richtlinie zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere in nationales Recht umsetzen und gleichzeitig die nationalen Tierschutzstandards erhöhen. Dem Bundesrat gehen die tierschutzrechtlichen Vorschriften in vielen Fällen nicht weit genug. Deshalb setzt er sich zum […]

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler: Infektion mit dem Katzenparasiten Toxoplasma gondii kann Selbstmordneigung fördern

[Abb.: Toxoplasma im Gehirn]
Baltimore (USA) – Eine Infektion mit dem Katzenparasiten Toxoplasma gondii kann das Selbstmordrisiko bei Frauen erhöhen. Das berichten jetzt Mediziner der University of Maryland Medical Center in Baltimore im Fachjournal „Archives of General Psychiatry”. Grundlage für ihre Studie waren die Gesundheitsdaten von mehr als 45.000 dänischen Müttern, die zwischen 1992 und 1995 ein Kind zur Welt brachten und deren Nachwuchs auf T. gondii untersucht wurde.

Ganze Meldung lesen ...

Women infected with Toxoplasma gondii have increased risk of attempting suicide: study


Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 14 15 16 Next


Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung