animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Hausdurchsuchung: Ungeimpfte Hunde-Welpen in Quarantäne

Offenburg (aho) – Der Welpenhandel in Deutschland gleitet immer mehr in die Illegalität ab. So hat das Veterinäramt des Landratsamtes Ortenaukreis heute gemeinsam mit der Polizeihundestaffel des Polizeipräsidiums Offenburg eine Offenburger Wohnung durchsucht und dabei zwei Chihuahua-Welpen aus vermutlich osteuropäischer Herkunft in Quarantäne genommen. Die Hunde wurden ohne die vorgeschriebene Tollwutimpfung nach Deutschland gebracht, um […]

Ganze Meldung lesen ...

Mindestqualitätsstandards: Neue Pflichten für Tierschützer, Hundepsychologen, Hundetrainer und Tierhändler

Hunde-2Herborn (aho) – Nach dem ab dem 1. August 2014 gelten Tierschutzgesetz (TierSchG) sind fĂĽr bestimmte gewerbsmäßige Tierhaltungen und fĂĽr den gewerbsmäßigen Umgang mit Tieren Erlaubnisse erforderlich, die an die Zuverlässigkeit und Sachkunde des Betreibers und eine artgerechte Tierhaltung gebunden sind. Hierzu informiert der Lahn-Dill-Kreis.

Ganze Meldung lesen ...

NRW will Gefahrtierhaltung reglementieren

Bitis_arietans_Julius Rueckert[Puffotter; Foto Julius RĂĽckert] DĂĽsseldorf (aho) – Nach einem erneuten Unfall mit einer Giftschlange hat der Landesminister Johannes Remmel am Wochenende eine Gesetzesinitiative zur Gefahrtierhaltung in privater Hand angekĂĽndigt. In dem aktuellen Fall wurde der Tierhalter von einer Puffotter gebissen und ist dem Tod nur knapp entkommen.

Ganze Meldung lesen ...

Luckenwalde fĂĽhrt Kastrationspflicht fĂĽr freilaufende Katzen ein

opbesteck.jpgLuckenwalde (aho) – Mit einer Ordnungsbehördlichen Verordnung hat als erste Gemeinde Brandenburgs Luckenwalde zum 1. August eine Kastrationspflicht fĂĽr Katzen eingefĂĽhrt.Ausgenommen sinde die Ortsteile Kolzenburg und Frankenfelde. Die Verordnung besagt, dass alle Katzen ab fĂĽnf Monaten, die in Luckenwalde Freilauf haben, kastriert und gekennzeichnet werden mĂĽssen.

Ganze Meldung lesen ...

Halterin völlig überfordert; einschlägig bekannt: Veterinäramt und Polizei lösen Tierbestand auf

Göppingen (aho) – Am heutigen Donnerstag hat das Veterinäramt Göppingen mit UnterstĂĽtzung der Polizei eine bereits einschlägig bekannte Tierhaltung aufgelöst und 55 Schafe, 9 Kaninchen, 12 Enten und 24 HĂĽhner in die Tierherberge Donzdorf ĂĽberfĂĽhrt oder bereits weiter vermittelt. Die Besitzerin hatte die Tiere entgehen einer Tierhaltungsuntersagung gehaltenen. Bereits im April 2014 wurden einer Tierhalterin in […]

Ganze Meldung lesen ...

Bali: Mit drastischen Mitteln gegen Tollwut

Denpasar (aho) – Trotz Protesten von Tierschützern sollen auf der Insel Bali (Indonesien) weiterhin streunende Hunde zur Bekämpfung der Tollwut eingeschläfert werden. Der Chef der balinesischen Haustierbehörde zeigte sich von den Protesten unbeeindruckt. Bali hatte sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2015 tollwutfrei zu sein.

Ganze Meldung lesen ...

Nach Tollwutverdacht: Veterinäramt Neuwied informiert über Risiken bei der Einfuhr von Tieren

Neuwied (aho) – Einen möglichen – jedoch nach eingehender Untersuchung glĂĽcklicherweise nicht bestätigten – Tollwutverdacht bei einer aus Rumänien eingefĂĽhrten und im Kreis Neuwied gehaltenen MischlingshĂĽndin nimmt das Kreisveterinäramt bei der Kreisverwaltung Neuwied zum Anlass, auf die Risiken einer Einfuhr von Tieren aus dem Ausland hinzuweisen. Im vorliegenden Fall war die HĂĽndin mit auffälligen Symptomen […]

Ganze Meldung lesen ...

Änderung des Tierschutzgesetzes: Beim Tierkauf informieren Merkblätter über Bedürfnisse der Heimtiere

leguan_01Wiesbaden (ots) – Wer in Deutschland gewerbsmäßig mit Tieren handelt, ist ab dem 1. August 2014 laut dem geänderten Tierschutzgesetz (§ 21 Abs. 5 Ziffer 2 TschG) dazu verpflichtet, jedem Tierfreund beim Erstkauf eines Wirbeltieres eine schriftliche Information ĂĽber die BedĂĽrfnisse des Tieres mitzugeben. Darauf weist der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) hin. Zoofachhändler händigen ihren Kunden deshalb ein entsprechendes Infoblatt oder einen Steckbrief zu der jeweiligen Art aus: „Darin finden Tierfreunde grundlegende Informationen ĂĽber Herkunft, Pflege und Haltung des neuen Heimtieres“, erklärt ZZF-Präsident Norbert Holthenrich.

Ganze Meldung lesen ...

Mindestqualitätsstandards: Neue Pflichten für Tierschützer, Hundepsychologen, Trainer und Tierhändler

Hunde-4Koblenz (aho) – Keine Ausnahmen mehr: Ab dem 1. August gelten die im aktuellen Tierschutzgesetz geregelten Pflichten auch fĂĽr ehrenamtliche TierschĂĽtzer. Hierzu informiert das Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz. Ziel der Neuregelung ist, Tiere bei Transporten so wenig Stress wie möglich auszusetzen und sicherzustellen, dass alle Personen, die grenzĂĽbergreifend mit Tieren umgehen, die erforderliche Sachkunde haben. AuĂźerdem soll mit dieser Erlaubnispflicht der unseriöse Handel mit Welpen eingedämmt werden, so das LUA.

Ganze Meldung lesen ...

Unbekannte Täter töten 46 Freilandhennen

huehner-gekoepftWolfenbĂĽttel (aho) – Ein unfassbares Bild bot sich der EigentĂĽmerin am Mittwochmorgen auf ihrer Wiese in der Gemarkung Werlaburgdorf (sĂĽd-westlich der Ortschaft Werlaburgdorf), wo sich ihre mobile Legestation fĂĽr HĂĽhner befindet. Diese Legestation besteht aus einer umzäunten Wiese und einem mobilen Unterstand (einem sogenannten HĂĽhnermobil), in der 330 LegehĂĽhner Platz am Tag und in der Nacht finden. Ersten Ermittlungen zu Folge suchte ein oder mehrere unbekannte Täter in der Zeit zwischen 05:00 Uhr und 10:00 Uhr am Mittwochmorgen die Legestation auf, fing mehrere Tiere ein und tötete diese u.a. durch Abreissen des Kopfes. Insgesamt wurden 46 HĂĽhner so getötet, wobei die EigentĂĽmerin eine Tötung der HĂĽhner durch andere Tiere ausschlieĂźt.

Ganze Meldung lesen ...

Massenkatzenhaltung: Tierheim Bremen nimmt 105 Katzen auf

Katzen_beim_Fressen_240Bremen (aho) – Mit einem erneuten Fall von „Animal Hoarding“ in der Innenstadt von Bremen wurden die Behörden und das Bremer Tierheim jetzt konfrontiert. Wie das Tierheim Bremen mitteilt, beherbergte ein Ehepaar 105 Katzen auf ca. 90 Quadratmetern und war damit restlos ĂĽberfordert. Da die Tiere von ihren ehemaligen Besitzern nicht kastriert wurden, sind zahlreiche Katzen trächtig, so dass in KĂĽrze noch jede Menge Nachwuchs zu erwarten ist, der im Tierheim versorgt werden muss.
„Solche gravierenden Tierschutzfälle sind natürlich eine echte Herausforderung und stellen uns immer wieder vor große Probleme“ erklärt Wolfgang Apel, Vorsitzender des Bremer Tierschutzvereins. „Gerade in den Monaten Mai und Juni sind die Unterkünfte ohnehin durch den Nachwuchs, der im Tierheim aufgenommen werden muss, rar.

Ganze Meldung lesen ...

Blanko-Impfpässe: Illegaler Welpentransport von Tschechien nach Belgien gestoppt

mischlingswelpen_chemnitz_01Reitzenhain (aho) – In den frühen Morgenstunden des heutigen Tage haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz in Reitzenhain im Kofferraum eines tschechischen PKW Skoda Octavia vier Kisten entdeckt, in denen sich 9 Golden Retriever Welpen, 8 Labradorwelpen und in einer weiteren Kiste eine Gans befanden. Im Fahrgastraum wurden weitere Behältnisse mit Hundewelpen aufgefunden. Insgesamt 45 kleine Hunde befanden sich in völlig unzureichenden Behältnissen in dem Fahrzeug.

Ganze Meldung lesen ...

Hund fällt Schafherde an; Halter lässt Hund einschläfern

spritze_2
Witten (aho) – Am gestrigen 15. Mai, gegen 14:30 Uhr, alarmierten gleich mehrere Notrufe die Polizei Bochum. Auf der Hundewiese am Kemnader Stausee in Witten-Heven war „ein Hund auĂźer Kontrolle geraten“.
Das Tier war über einen Elektrozaun gesprungen und hatte eine Schafherde angefallen. Der Mischlingshund trieb ein Schaf in die Ruhr, wo dieses ertrank. Ein weiteres Tier erlitt schwere Bissverletzungen am Hals. Auf Bitten des Schäfers erlöste ein Polizeibeamter mit seiner Dienstwaffe das Schaf von seinem Leiden.

Ganze Meldung lesen ...

Außer Kontrolle: Freilaufender Hund beißt Reh tot – Halterin ignoriert Brut-, Setz- und Aufzuchtszeit

reh_NeustadtWanna (aho) – Am Sonntagmorgen hat der freilaufende Hund einer Frau aus der Samtgemeinde Sietland in der Feldmark ein Reh gejagt und zu Tode gebissen. Weder hinzueilende Zeugen, noch die Hundehalterin konnten den Hund hiervon abhalten. Die Frau hatte ihren Hund während der vom 01. April bis zum 15. Juli geltenden allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtszeit nicht angeleint und muss sich jetzt einem polizeilichen Ermittlungsverfahren stellen.

Ganze Meldung lesen ...

Zu jung, gefälschte Impfpässe: Polizei stoppt illegalen Welpentransport

Welpen-altdorf2Altdorf (aho) – Am Sonntag hat die Polizei in Altdorf (Lkr. Landhut) in einem mit Ukrainern besetzten Mercedes-Transporter insgesamt sieben Welpen verschiedener Rassen. Die Tiere waren in Transportboxen untergebracht. Der Verantwortliche, ein 36-jähriger Ukrainer, zeigte den Beamten fĂĽr alle Hunde ukrainische Tierpässe. Diese waren jedoch offensichtlich gefälscht, sodass das Fahrzeug sowie die Personen samt Welpen zur Polizeidienststelle verbracht wurden. Der Fälschungsverdacht bestätigte sich, ein Amtstierarzt stellte fest, dass die Welpen deutlich jĂĽnger waren, als in den Pässen angegeben. Weiterhin hatten die Tiere keine gĂĽltigen Impfungen.

Ganze Meldung lesen ...

Ab dem 1. April gilt wieder die Anleinpflicht fĂĽr Hunde

mann_hundHannover (aho) – Der Niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer weist alle Hundebesitzer auf die Anleinpflicht während der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit im Zeitraum vom 1. April bis zum 15. Juli hin. Rechtsgrundlage ist das Niedersächsische Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG).

Ganze Meldung lesen ...

Ohren und Schwänze laienhaft kupiert: Sechs Hundewelpen sichergestellt

welpen-ohren-schwaenzeBüttelborn (aho) – Erneut wurde auf der Autobahn ein illegaler Welpentransport gestoppt. Der Zugriff gelang heute nach Zeugenhinweisen, wie die die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidiums Südhessen heute mitteilte.

Gegen 12.30 Uhr meldeten Zeugen einen Van mit serbischen Kennzeichen auf der Rastanlage bei BĂĽttelborn.

Ganze Meldung lesen ...

15 Hunde wegen katastrophaler Zustände beschlagnahmt

Villingen-Schwenningen (aho) – Amtstierärzte des Veterinäramtes des Schwarzwald-Baar-Kreises haben am Freitag aufgrund eines Hinweises des Tierschutzvereins St. Georgen 15 Hunde aus desolaten Haltungsbedingungen befreit. Obwohl die Hundehalterin erst seit wenigen Wochen die Wohnung bewohnte, waren die Zustände katastrophal. Mit UnterstĂĽtzung zweier Beamte des Polizeipostens St. Georgen und der Mitarbeiter des Kreistierheims wurden die Hunde direkt […]

Ganze Meldung lesen ...

Spendengelder kassiert; Tiere massiv vernachlässigt: Tierquälerei auf einem „Gnadenhof“ in Ungarn

hund_handGroĂźpetersdorf (aho) – Eine Frau aus dem Bezirk Oberwart (Ă–sterreich), die seit drei Jahren einen „Gnadenhof“ fĂĽr Pferde und Hunde in Ungarn betreibt und dafĂĽr auch Spenden kassierte, soll die Tiere so vernachlässigt haben, dass einige bereits verendet sind. Die Beamten der Polizeiinspektion GroĂźpetersdorf haben die Ermittlungen aufgenommen.

Ganze Meldung lesen ...

Pferd mit 25 Zentimeter langem Huf: Polizei hebt heruntergekommene Pferdehaltung aus

Huf-25cmTuttlingen (aho) – In den zurĂĽckliegenden Tagen wurden auf dem Gelände eines Pferdehalters in Wellendingen (Landkreis Rottweil) nicht nur Umweltverstöße, sondern auch gravierende tierschutzrechtliche Verstöße festgestellt. An der Betriebskontrolle des Veterinäramtes Rottweil waren Polizeibeamte des Sachgebiets Gewerbe- und Umwelt des Polizeipräsidiums Tuttlingen wurden Hierzu informiert das Polizeipräsidium Tuttlingen.

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 40 41 42 Next


Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung