animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Verwahrloste, gequälte Pferde: Rentner zu Bewährungsstrafe verurteilt

Dortmund (aho) – Das Amtsgericht Dortmund hat einen 76-Jährigen Rentner wegen „Quälens von Wirbeltieren” zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Der Täter hatte seine fünf Haflinger im Stall völlig verwahrlosen lassen. Die Tiere standen bis zum Bauch in der Gülle. Der Fall hatte im Juni des vergangen Jahres für großes Aufsehen gesorgt. Zudem darf der Rentner nie wieder Pferde halten und muss zudem 1.800 Euro Geldbuße an die Tierschutzorganisation Arche 90 zahlen. Die Tierschützer hatten die Pferde unter dramatischen Bedingungen geborgen.

Sie finden hierzu ein Video auf dem aho-Videoportal.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

  1. Moragh

    „Auf Bewährung“… nachdem die Pferde dort JAHRE eingesperrt waren?

    Dreckig können Pferde immer mal sein, aber die Hufe, Fesseln, Panik – was zum Geier wollte der Herr denn überhaupt mit und von den Haffis?

    Und wann ziehen dort die nächsten ein?

    Fassungslos.

Reply to “Verwahrloste, gequälte Pferde: Rentner zu Bewährungsstrafe verurteilt”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung