animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Mädchen durch Rottweiler schwer verletzt +++ Halter verdrückt sich

Siegburg (aho) – Am Montag hat ein Rottweiler in Siegburg ein 6-jähriges Mädchen schwer verletzt. Wie einer Pressemitteilung des Rhein-Sieg-Kreises zu entnehmen ist, hielt sich das Mädchen mit anderen Kindern auf einem Gehweg auf, als dort ein Auto anhielt. Der Fahrer stieg aus und ließ anschließend seinen Hund, einen Rottweiler, aus dem Fahrzeug heraus. Völlig unerwartet stürmte der ungesicherte Hund auf die Gruppe Kinder zu und biss ein 6-jähriges Mädchen in den linken Unterarm. Als der Hundehalter den Namen des Rottweilers rief, ließ das Tier vom Opfer ab und rannte zu seinem Herrchen zurück. Der Hundehalter entfernte sich vom Tatort, ohne sich um das verletzte, schreiende Kind zu kümmern. Er brachte dann das Tier in seine Wohnung und fuhr anschließend mit seinem Pkw weg. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Mann ermitteln und später in seiner Wohnung stellen. Er gab an, von dem ganzen Vorfall nichts mitbekommen zu haben. Durch das Ordnungsamt wurde eine Unterbringung des Hundes im Tierheim Troisdorf angeordnet.

Das Mädchen erlitt durch den Biss schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Kinderkrankenhaus gebracht werden.

Das Ordnungsamt ermittelt u.a. wegen Verstoßes gegen das Landeshundegesetz. Polizei und Staatsanwaltschaft leiteten wegen fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung Ermittlungsverfahren ein.

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung