animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Kinder mit KatzenwĂŒrmern infiziert

(aho) Amerikanische Wissenschaftler vom „National Center for Infectious Infectious Diseases“ in Atlanta, USA, berichten in einer Veröffentlichung ĂŒber das Auftreten von KatzenspulwĂŒrmern (Toxocara cati) bei Kindern im Alter von zwanzig Monaten und sieben Jahren. In zwei FĂ€llen wurden die WĂŒrmer mit dem Kot ausgeschieden, wĂ€hrend in zwei anderen FĂ€lle die WĂŒrmer erbrochen wurden. Die Zahl …

Ganze Meldung lesen ...

Carnitin: Kein Effekt beim Schlittenhund

(aho) In einem Versuch am Institut fĂŒr ErnĂ€hrung der VeterinĂ€r – medizinischen UniversitĂ€t Wien wurde geprĂŒft, ob durch die Gabe von L-Carnitin mit dem Futter beim Schlittenhund ein Einfluß auf verschiedene Blutparameter (Rotes Blutbild, Leukozytenzahlen, Kreatinin, Harnstoff, Aspartataminotransferase, Laktatdehydrogenase, Kreatinkinase, g-Glutamyltransferase), vor allem auf den Laktatans …

Ganze Meldung lesen ...

Katzen: SchilddrĂŒsenerkrankungen nehmen zu

(aho) Bisher galt die Hyperthyreose (SchilddrĂŒsenĂŒberfunktion) der Katze als eine in Deutschland selten vorkommende Krankheit. Nach einer aktuellen Untersuchung, die in der Fachzeitschrift „TierĂ€rztliche Praxis“ ( Heft 6, 1999) veröffentlicht wurde, tritt die Hyperthyreose auch in Deutschland hĂ€ufiger auf, als sie bisher diagnostiziert wurde. Im Einzugsgebiet der Medizinischen Tierklinik d …

Ganze Meldung lesen ...

Hunde: Salmonellenalarm in DĂ€nemark

(aho) Die DĂ€nische Regierung rĂ€t jedem Hundebesitzer, sich nach dem VerfĂŒttern von getrockneten Schweineohren und – Penisse die HĂ€nde zu waschen und sich nicht von ihrem Hund belecken zu lassen. Das DĂ€nische Labor „Plantedirekrotatet“ hatte in jedem dritten „Snack“ Salmonellen vom Typ DT104 gefunden. Quelle dieser auch fĂŒr den Menschen gefĂ€hrlichen Salmonellen sollen DĂ€nische Schweine s …

Ganze Meldung lesen ...

HirnhautentzĂŒndung durch Keime im Hundespeichel

(aho) Pasteurellen (Pasteurella multocida) wird hĂ€ufig bei Infektionen nach Hundebissen gefunden. Es ist eher ungewöhnlich, wenn dieser Keim als Ursache einer HirnhautentzĂŒndung (Meningitis) diagnostiziert. Mediziner vom „Imperial College School of Medicine, London“ berichten ĂŒber einen solchen Fall von Meningitis bei einen sieben Wochen alten Kleinkind. Offensichtlich wurde der Keim …

Ganze Meldung lesen ...

Wundbehandlung: Zink – Lebertran – Salben hochwirksam

(aho) Eine verzögerte Wundheilung ist immer noch fĂŒr den Tierarzt ein gravierendes Problem. Derartige Wundheilungsstörungen können durch eine Vielzahl von Faktoren und Behandlungen z.B. mit Cortison hervorgerufen werden. In einer Untersuchung an TierĂ€rztlichen Hochschule Hannover wurde die Wirksamkeit verschiedener Salben, Lösungen und SchĂ€ume auf die Wundheilung untersucht. Hierbei be …

Ganze Meldung lesen ...

Hunde: Listerien als Erreger einer Pyodermie

(aho) Die Ursachen fĂŒr eine Dermatitis (HautentzĂŒndung) beim Hund sind vielgestaltig, oftmals sind primĂ€r oder sekundĂ€r Bakterien beteiligt. Über einen ungewöhnlichen Fall berichten schwedische VeterinĂ€rmediziner in der Fachzeitschrift „Veterinary Dermatology“. Sie konnten bei einer Pyodermie bei einem vierjĂ€hrigen Riesenschnauzer den Keim Listeria monocytogenes aus den Pusteln am RĂŒck …

Ganze Meldung lesen ...

Pferde: Keine Leistungssteierung durch Carnitin

(aho) Carnitin wird in verschiedenen ErgĂ€nzungsfuttermitteln dem Tierarzt und Pferdehaltern zur Leistungssteigerung bei Pferden angeboten. Ziel einer Untersuchung des Institutes fĂŒr ErnĂ€hrung der VeterinĂ€rmedizinischen UniversitĂ€t war es, den Einfluß von L-Carnitin (5 g/Tier/Tag mit dem Krippenfutter) auf die Herzfrequenz und einige Blutparameter (HĂ€matokrit, Laktat, Glukose, Choleste …

Ganze Meldung lesen ...

Vögel: Lange SchnÀbel entschÀrfen.

(aho) Große Vögel mit langem Schnabel lassen sich bei einer Untersuchung in der Tierarztpraxis „entschĂ€rfen“, in dem man ein StĂŒck weichen Gartenschlauch ĂŒber den Schnabel stĂŒlpt. fachpraxis Nr.24/S.8 …

Ganze Meldung lesen ...

Sommer-Ekzem – eine Faktorenkrankheit mit erblicher Veranlagung

(aho) Das allseits gefĂŒrchtete Sommerekzem der IslĂ€nder und anderer (vor allem Robust-Rassen ist auf eine erbliche Disposition zurĂŒckzufĂŒhren. Zum tatsĂ€chlichen Ausbruch der Erkrankung fĂŒhren jedoch vor allem drei Faktoren, die zusammenkommen mĂŒssen: Sonne, MĂŒcken und zu reichliche FĂŒtterung. VerstĂ€ndlich, denn die betroffenen Rassen kommen i.A. aus sehr kargen, kalten Gegenden (z.B. Island), …

Ganze Meldung lesen ...

Resistente Staphylokokken beim Hund

(aho) Methicillin ist ein hochwirksames Antibiotikum, welches in der Humanmedizin gegen lebensbedrohliche Infektionen mit Staphylokokken (Staphylococcus ausreus) eingesetzt. Eine Untersuchung der Abteilung fĂŒr klinische VeterinĂ€rmedizin, der UniversitĂ€t von Illinois, Urbana belegt jetzt auch das Vorkommen von Methicillin- resistenten Staph. ausreus beim Hund. Diese Staphylokokken waren a …

Ganze Meldung lesen ...

Hunde: Vorsicht beim „Stöckchenwerfen“!

(aho) Bei Hunden sind tödlich endende Vergiftungen bekannt geworden, die durch das Kauen von GoldregenĂ€sten hervorgerufen wurden. Schon nach kurzer Zeit kam es zu heftigem Erbrechen, Durchfall und Kollaps, im Endstadium zu epileptiformen AnfĂ€llen. Ursache ist der giftige Inhaltsstoff des Goldregens Cytisin, welches in seiner Wirkungsweise dem Nikotin sehr Ă€hnlich ist. Vor allem die sĂŒĂŸlich sc …

Ganze Meldung lesen ...

Vitamin D3 – Mangel bei Kaninchen im KĂ€fig

(aho) Bei Blutuntersuchungen an Wild – und Hauskaninchen wurde insbesondere bei Hauskaninchen, die in KĂ€figen gehalten wurden, minimale oder nicht messbare Vitamin D3 – Blutspiegel gefunden. Die Hauskaninchen, die mit Zugang zu Sonnenlicht gehalten wurden, hatten höhere Vitamin D 3 – Blutspiegel. Fairham, J., Harcourt-Brown, F. M.: Preliminary investigation of the vitamin D status of …

Ganze Meldung lesen ...

Wenn die Schlange mal nicht fressen will

(aho) Es ist schon irritierend, wenn eine sonst recht gefrĂ€ĂŸige Schlange plötzlich die Futteraufnahme einstellt. Trotzdem sollte man nicht in Panik geraten, denn bei Schlangen bestehen große individuelle Unterschiede im Fressverhalten und Futterpausen sind etwas völlig natĂŒrliches. Sie können verschiedene Ursachen haben. Winterruhe? Eiablage? HĂ€utung? Tritt die Futterverweigerung im SpĂ€the …

Ganze Meldung lesen ...

Pferde: Gamaschen – Sinn oder Unsinn?

(aho) Mal ehrlich – die meisten Reiter legen ihren Pferden Gamaschen um, weil es schick ist. Dabei glauben sie nebenbei, daß sie damit auch die Sehnen vor Überlastung schĂŒtzen könnten. Aber genauso wenig wie es nĂŒtzt, wenn man Tesafilm um ein halb zerrissenenes Aufzugseil wickelt, nĂŒtzt es, den Zug auf eine Sehne mildern zu wollen, indem man etwas darumwickelt. Die Belastung, die in senkrecht …

Ganze Meldung lesen ...

Hunde: Abstand von Palmfarnen

(aho) Die exotischen Palmfarne sind bei uns immer beliebtere Zimmerpflanzen. Aus den HeimatlĂ€ndern dieser Pflanzen stammen Erfahrungsberichte ĂŒber VergiftungsfĂ€lle bei Hunden. Die Symptomatik begann mit Beschwerden im Magen-Darm-Bereich und gesteigertem Durst. Schließlich traten Ikterus, Aszites und petechiale Blutungen auf. Die hierfĂŒr verantwortlichen Inhaltsstoffe sind Azoglycoside, die ne …

Ganze Meldung lesen ...

Schlangen: Welcher Bodengrund im Terrarium?

(aho) Die Frage nach dem richtigen Bodengrund im Terrarium ist nicht einfach zu beantworten, da es zunĂ€chst mal auf die Art der Schlange und ihre HaltungsansprĂŒche ankommt. Bei baumbewohnenden Tieren sollte man einen anderen Bodengrund wĂ€hlen als bei bodenbewohnenden, grabenden Schlangen. Jeder Bodengrund hat spezifische Eigenschaften bezĂŒglich seiner WĂ€rmeleitfĂ€higkeit oder seiner FĂ€hig …

Ganze Meldung lesen ...

Ein „Badezimmer“ fĂŒr Ziervögel

(ivh) Es gibt kaum einen Ziervogel-Halter, der nicht gerne beobachtet, wie der Wellensittich seine Dusche genießt, oder der Kanarienvogel vergnĂŒgt im Wasser planscht. Der Badespaß dient den fliegenden Hausgenossen zur Körperpflege. Denn durch die BerĂŒhrung mit dem Wasser wird ihr Gefieder zusĂ€tzlich zum tĂ€glichen Putzen von Schmutz und Federstaub befreit. Bei Kanarienvögeln, Prachtfinken und …

Ganze Meldung lesen ...

Schlangen nicht ĂŒberfĂŒttern

(aho) Im Gegensatz zu anderen Reptilien sind Schlangen nicht so sehr auf eine regelmĂ€ĂŸige Futteraufnahme angewiesen, obwohl es artspezifische Unterschiede gibt. Eine Boa beispielsweise genĂŒgt eine Mahlzeit alle 2-4 Wochen. Wassernattern besitzen einen wesentlich schnelleren Stoffwechsel und sind deutlich aktiver, als die grĂ¶ĂŸeren Arten. Zudem sind die Beutetiere dieser Arten leichter verdauli …

Ganze Meldung lesen ...

Wieviel Futter braucht der Wellensittich?

(ivh) Der Deutsche Tierschutzbund weist darauf hin, daß der Futternapf des Wellensittichs stĂ€ndig gefĂŒllt sein muß. Ein halber Tag ohne Futter kann bei dem kleinen Organismus schon zum Tod fĂŒhren. Das heißt natĂŒrlich nicht, daß man jede halbe Stunde den Futternapf kontrollieren muß. Es reicht, wenn man morgens und abends die Futterreste entfernt und frische Körner in den Napf gibt. Markenfut …

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 ... 266 267 268 269 270 271 272 273 274 Next


Suche



DatenschutzerklÀrung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung