animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Österreich: Jetzt schon vier Hunde am Aujeszky-Virus verendet

Wien (aho) – In Österreich sind in jüngerer Vergangenheit vier Jagdhunde an der Aujeszky`schen Krankheit verendet. Die Tiere hatten mit großer Wahrscheinlichkeit direkten oder indirekten Kontakt (Urin, Speichel) zu Wildschweinen. Wie der ORF jetzt berichtet, sind zwei Hunde im Bezirk Korneuburg und jeweils einer in den Bezirken Bruck an der Leitha und Krems gestorben. Aujeszky […]

Ganze Meldung lesen ...

Auch Hobbyhalter müssen Tierzahlen melden

Ganze Meldung lesen ...

Impfschutz prüfen: Staupe im Raum Tuttlingen und Konstanz

Tuttlingen (pm) – Erstmals wurde im Landkreis Tuttlingen bei einem Fuchs eine Infektion mit dem Staupevirus nachgewiesen. Der relativ kleine Jungfuchs war von Spaziergängern bei Leipferdingen aufgefunden worden – liegend, apathisch und schweratmig. Er wurde vom Jäger erlöst und am Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Freiburg untersucht. Dort zeigten sich bereits bei der Sektion Staupeverdächtige Befunde. Der Nachweis […]

Ganze Meldung lesen ...

Wieder Hund an AK verendet

Luxemburg (aho) – In Luxemburg ist ein Hund an der Aujeszky`schen Krankheit (AK) verendet. Wie das Internationale Tierseuchenamt in Paris meldet, soll der Hund aus dem Ort Helmdange in der Gemeinde Lorentzweiler direkten oder indirekten Kontakt zu Wildschweinen gehabt haben. Erst kürzlich wurden Fälle aus Österreich und Thüringen bekannt. Aujeszky ist unheilbar. Für Hunde steht […]

Ganze Meldung lesen ...

Thüringen: Hund an Aujeszky`scher Krankheit verendet

Paris (aho) – Im thüringischen Landkreis Weimater Land ist ein Hund an der Aujeszky`schen Krankheit verendet. Wie das Internationale Tierseuchenamt in Paris mitteilt, ist noch unklar, wie sich der Hund infiziert hat. Denkbar ist der direkte oder indirekte Kontakt zu Wildschweinen. In den Seuchenfall sind noch drei weitere Hunde verwickelt. Ob die Tiere ebenfalls mit […]

Ganze Meldung lesen ...

Pferdepraxis: EIA in der Bretagne

Ganze Meldung lesen ...

Skrupellose Pferdehändler brachten die EIA nach Deutschland +++ Die Käufer „glauben, Gutes zu tun“

Augsburg (aho) – Nach bisherigem Kenntnisstand stammen nahezu alle bisher positiv auf die „Equine Infektiöse Anämie (EIA)“ getesteten Pferde aus rumänischen Beständen und wurden teils legal, zum größten Teil aber illegal nach Deutschland gebracht.

Ganze Meldung lesen ...

Ennepe-Ruhr-Kreis: Fall von ansteckender Blutarmut bei Pferden

Ganze Meldung lesen ...

Infektiöse Anämie erreicht den Landkreis Regensburg +++ Sperrbezirk um Dengling eingerichtet

Ganze Meldung lesen ...

Zweiter Fall von „Ansteckender Blutarmut“ im Kreis Landsberg

Ganze Meldung lesen ...

Landkreis Cham: Pferdeseuche auch im Bereich Perlsee

Ganze Meldung lesen ...

Darmstadt-Dieburg: Hunde- und Katzenausstellungen und Wettkämpfe müssen nicht mehr gemeldet werden

Darmstadt (aho) – Nachdem vor wenigen Tagen die novellierte Tollwut-Verordnung in Kraft getreten ist, entfällt künftig die Anzeigepflicht für Hunde- und Katzenausstellungen und Wettkämpfe beim Veterinäramt. Dies wurde möglich, weil das gesamte Bundesgebiet bereits seit August 2008 als tollwutfrei gilt – eine Folge der intensiven Tollwut-Bekämpfung aus der Luft, vermuten die Experten beim Veterinäramt. Angezeigt […]

Ganze Meldung lesen ...

Friedberger Esel an Infektiöser Anämie erkrankt

Ganze Meldung lesen ...

Kreis Ostallgäu: Verdacht auf einen weiteren Fall der Blutarmut der Einhufer

Ganze Meldung lesen ...

Pferdepraxis: Infektiöse Anämie im Kreis Ostallgäu festgestellt

Ganze Meldung lesen ...

Infektiöse Anämie jetzt auch im Landkreis Cham

Ganze Meldung lesen ...

Infektiöse Anämie: Jetzt auch ein Fall im Kreis Straubing-Bogen

Straubing (aho) – In einem Pferdebestand im Landkreis Straubing-Bogen wurde bei einem Pferd Ansteckenden Blutarmut der Einhufer (Infektiöse Anämie) amtlich festgestellt. Es handelt sich um ein Pferd aus einem Bestand in Kammersdorf (Gemeinde Stallwang) welches im Rahmen von Rückermittlungen des aktuellen Seuchengeschehens als infiziert erkannt wurde. Das Tier wurde eingeschläfert. Die Veterinärabteilung des Landratsamtes Straubing-Bogen […]

Ganze Meldung lesen ...

Kreis Landsberg: Ansteckende Blutarmut der Einhufer in Seestall

Landsberg (aho) – Nachdem seit Herbst 2009 bereits in 12 Pferdehaltungen in Bayern der Ausbruch der ansteckenden Blutarmut der Einhufer (Equine Infektiöse Anämie; EIA) festgestellt wurde, ist nun auch der erste Fall im Landkreis Landsberg am Lech aufgetreten. Es handelt sich um ein Pferd aus einem Bestand in Seestall, welches im Rahmen von Rückermittlungen der […]

Ganze Meldung lesen ...

Oberpfalz: Ansteckende Blutarmut bei einem Pferd

Ganze Meldung lesen ...

Rumänienimport: Erneut Infektiöse Anämie bei einem Pferd in Frankreich

Ganze Meldung lesen ...