animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Heimtiere: Meerschweinchen sind friedlich

(aho) Meerschweinchen vertragen sich sehr gut mit Kaninchen, besser als diese untereinander. Sehr gute Verträglichkeit besteht auch mit Mäusen. Hamster leben mit Meerschweinchen gut oder nur passiv zusammen. Schildkröten werden manchmal angeknabbert. Quelle: Fachpraxis Nr.33/ Mai 1998, S.35 …

Ganze Meldung lesen ...

Die Küchenzwiebel – giftig für Hund und Katze

(aho) Weitgehend unbekannt ist, daß Hund und Katze auf Aufnahme von Küchenzwiebeln mit Hämolyse (Zerstörung der roten Blutkörperchen) reagieren können. Dies gilt sowohl für rohe als auch für gekochte und getrocknete Zwiebeln. Beim Hund wirken sich bereits 5-10 g/kg KM rohe Zwiebeln toxisch aus, verantwortlich hierfür sind Schwefelverbindungen, die die Erythrozytenmembran schädigen und Methäm …

Ganze Meldung lesen ...

Vorsicht bei tierischen Weihnachtsgeschenken

(aho) Weihnachten steht vor der Tür und auf vielen Wunschzetteln Hund, Katze, Maus sowie tierisches Zubehör. Wer ein Heimtier verschenken möchte, muß sich unbedingt vergewissern, ob der zukünftige Besitzer auch in der Lage ist, das Tier artgerecht zu halten. Sonst wird aus der gutgemeinten Weihnachtsüberraschung eine große Enttäuschung für Tier und Mensch. Kinder, die mit glänzenden Augen vor …

Ganze Meldung lesen ...

Vögel: Papageien mit Halskragen überwachen!

(aho) Wenn Papageien einen Halskragen tragen sollen, sollte immer geprüft werden, ob dadurch nicht eine für den Vogel unerträgliche Leidenssituation entsteht. Der Halskragen sollte deshalb unter Kontrolle und mindestens eintägiger Überwachung angelegt werden. Die ersten Stunden mit dem Halskragen sollte der Vogel in Dunkelheit verbringen. Quelle: Fachpraxis Nr.33/ Mai 1998, S.35 …

Ganze Meldung lesen ...

Vor dem Kauf von kleinen Heimtieren informieren

(bpt) Grob geschätzt leben in bundesdeutschen Haushalten etwa 3,5 Millionen Kaninchen und Kleinnager wie Meerschweinchen, Goldhamster, Ratten, Mäuse, Gerbile, Streifenhörnchen oder Chinchillas. Oft werden diese possierlichen Tiere spontan gekauft oder als vermeintlich originelles Geschenk zu Weihnachten oder Ostern überreicht. Hinsichtlich ihrer Haltungs- und Pflegeansprüche gelten sie als kom …

Ganze Meldung lesen ...

Hunde: Unterordnung üben ohne Strafe

(aho) Besonders bei heranwachsenden Rüden ist es wichtig, ständig Unterordnung zu üben. Dazu legt man den Hund spielerisch auf den Rücken und streichelt seinen Bauch. Streichelnd ein paar Minuten mit sanfter Gewalt festhalten. Jedes Familienmitglied sollte diesen Vorgang mehrmals am Tage wiederholen. Unterordnung garantiert! Quelle: Fachpraxis Nr.33/ S.35 …

Ganze Meldung lesen ...

Pferde: Höchste Qualitätsansprüche an Heu, Stroh und Silage

(aid) – Einen Schwerpunkt artgerechter Pferdefütterung stellt insbesondere die ausreichende Versorgung mit strukturierten Rauhfuttermitteln dar. Dies ist nicht nur wichtig für die Psyche der Pferde, sondern insbesondere für die Regulation der Nahrungsaufnahme und den Ablauf der Verdauungsvorgänge. Der Schwerpunkt liegt heute bei der Verfütterung von Heu und Stroh mit zunehmender Tendenz zu Ballens …

Ganze Meldung lesen ...

Wellensittiche: Durchblutungsstörungen durch Ringe

(aho) Ringe am Bein führen oft zum Einwachsen und Durchblutungsstörungen. Die betroffenen Vögel ziehen dann oft das betroffene Bein ein, so dass der Zustand dem Besitzer entgeht. Besonders mit älteren Vogelhaltern sollte das Problem besprochen und der Ring besser prophylaktisch vom Tierarzt entfernt werden. Der Ring sollte gut aufbewahrt werden. Quelle: Fachpraxis Nr.33/ Mai 1998, S.35 …

Ganze Meldung lesen ...

Pferde: Gliedmaßenerkrankungen in der Zucht berücksichtigen

(aid) – Zur Optimierung von Zuchtprogrammen sollte in der Reitpferdezucht die Gliedmaßengesundheit mehr Berücksichtigung finden. Untersuchungen zur genetischen Festlegung von Gliedmaßenerkrankungen des Instituts für Tierzucht und Tierhaltung der Universität Kiel ergaben, dass die bei den untersuchten Stuten und Fohlen geschätzten Erblichkeitswerte auf eine genetische Festlegung von Gliedmaßene …

Ganze Meldung lesen ...

Resistente Keime auch bei Hunden und Katzen

(aho) Bisher erstreckte sich die Diskussion um resistente Keime nur auf die Anwendung von Antibiotika beim Menschen und bei Tieren in der Landwirtschaft. Wie eine Untersuchung der Bundesanstalt für veterinärmedizinische Untersuchungen Graz belegt, findet man resistente Keime auch bei Hunden und Katzen. Auch hier werden von den Tierärzten Antibiotika eingesetzt. In dieser Studie wurden insgesa …

Ganze Meldung lesen ...

Kokzidiose bei Kaninchen

(bpt) Die Kokzidiose gehört zu den bedeutendsten parasitären Erkrankungen des Kaninchens, da sie praktisch in jeder Haltungs- und Nutzungsform vorkommt. Kokzidien sind Einzeller, die in den Zellen der Darmschleimhaut (Darmkokzidiose) oder der Gallengänge (Leberkokzidiose) schmarotzen. Sie entwickeln sich in einem mehrphasigen, komplizierten Zyklus, an dessen Ende sogenannte Oocysten mit dem K …

Ganze Meldung lesen ...

Vergiftung durch Rindenmulch beim Hund

(aho) Rindenmulch, wie er weit verbreitet zur Unkrauteindämmung auf Blumenbeete gestreut wird, kann für Hunde gefährlich werden, wenn er Pflanzenteile vom Rhododendron enthält. Rhododendron enthält ein Neurotoxin, das Acetylandromedol, das zu einer Lähmung der Skelettmuskulatur, einer Hemmung der Herzaktivität, einer Aktivierung des Brechzentrums und zu einer Depression des zentralen Nervensyst …

Ganze Meldung lesen ...

Streng geschützte Tiere auf der Jagdmesse Hannover beschlagnahmt

Hannover (ots) – Heute, am 19.11.99, erstattete Arche 2000 Welt-Tierhilfe Anzeigen gegen zehn Aussteller der Messe Jagd und Pferd in Hannover. Seit 11.00 Uhr überprüfen die Zollbehörden vor Ort die Messe. Es wurde Anzeige erstattet wegen Einfuhr, Besitz und Verkauf von präparierten Tieren, die, nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen (WA), als streng geschützt gelten. Es handelt sich u.a. um …

Ganze Meldung lesen ...

Katzen: Haarballen verhindern

(aho) Katzen mit juckenden Hauterkrankungen schlucken beim sich Lecken enorm viele Haare. Um die Bildung von Haarballen zu verhindern ist es deshalb angezeigt, solchen Katzen gleich von Beginn der Behandlung spezielle Ergänzungsfuttermittel einzugeben. fachpraxis Nr.31/S.29 …

Ganze Meldung lesen ...

Angriffswut bei Wellensittichen

(aho) Einzeln gehaltene Wellensittiche fordern auf durch Zwicken und Beißen sittichgerechte Zuwendung. Meist legt sich die Angriffswut, wenn ein andersgeschlechtlicher Partner angeschafft wird. fachpraxis Nr.28/S.18 …

Ganze Meldung lesen ...

Kaninchen und Meerschweinchen sind empfindliche Kostgänger

(bpt) Als Pflanzenfresser besitzen Meerschweinchen und Kaninchen ein hochkompliziertes Verdauungssystem, das dem des Pferdes vergleichbar und ebenso störanfällig ist. Die Tiere haben einen nur schwach bemuskelten Magen, der zum Weitertransport der Nahrung in den Darm nur wenig beitragen kann. Daher muß ständig Nahrung aufnenommen werden, damit das nachdrängende Futter den Nahrungsbrei in den D …

Ganze Meldung lesen ...

Vögel: Untersuchung der Schnabelhöhle

(aho) Mit Hilfe einer normalen Büroklammer läßt sich bei Kleinvögeln einfach und sicher die Schnabelhöhle untersuchen. Man führt die Büroklammer flach zwischen Ober- und Unterschnabel ein und stellt sie dann mit sanfterem Druck hochkant. Durch die Büroklammer hindurch läßt sich die Schnabelhöhle gut inspizieren. fachpraxis Nr.24/S.8 …

Ganze Meldung lesen ...

Vögel: Blutende Krallen

(aho) Treten Blutungen beim Krallenschneiden auf, Kralle vorsichtig in ein nasses Stück Kernseife drücken und einmal durchziehen. Blutung gestoppt! fachpraxis Nr.27/S. 28 …

Ganze Meldung lesen ...

Katzen: Vorsicht Fensterfallen

(bpt) Katzen lieben den Platz in der Ersten Reihe. Fenstersims und Balkonbrüstung sind beliebte Freisitze, die besonders bei gutem Wetter dank geöffneter Fenster und Balkontüren für Stubentiger leicht zugänglich sind. Gerade die untrainierte Wohnungskatze neigt dazu, ihre Balancier- und Kletterkünste zu überschätzen. Durch einen auffliegenden Vogel abgelenkt, durch eine plötzlich zuschlagende …

Ganze Meldung lesen ...

Herzversagen durch Avocado

(aho) in Deutschland ist es fast unbekannt, daß einige Varietäten der für den Menschen harmlosen Avocado bei Tieren Vergiftungen mit letalem Ausgang verursachen können. Das bislang noch unbekannte Toxin ist in der gesamten Pflanze vorhanden und bewirkt bei Säugetieren und Vögeln Herzmuskelnekrosen mit Husten, Atemnot, Herzrasen, Unterhautödemen, Aszites und Herzvergrößerung. Bei laktierenden …

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 ... 260 261 262 263 264 265 266 267 268 Next


Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung