animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Hunde: Listerien als Erreger einer Pyodermie

(aho) Die Ursachen für eine Dermatitis (Hautentzündung) beim Hund sind vielgestaltig, oftmals sind primär oder sekundär Bakterien beteiligt. Über einen ungewöhnlichen Fall berichten schwedische Veterinärmediziner in der Fachzeitschrift „Veterinary Dermatology“. Sie konnten bei einer Pyodermie bei einem vierjährigen Riesenschnauzer den Keim Listeria monocytogenes aus den Pusteln am Rück …

Ganze Meldung lesen ...

Pferde: Keine Leistungssteierung durch Carnitin

(aho) Carnitin wird in verschiedenen Ergänzungsfuttermitteln dem Tierarzt und Pferdehaltern zur Leistungssteigerung bei Pferden angeboten. Ziel einer Untersuchung des Institutes für Ernährung der Veterinärmedizinischen Universität war es, den Einfluß von L-Carnitin (5 g/Tier/Tag mit dem Krippenfutter) auf die Herzfrequenz und einige Blutparameter (Hämatokrit, Laktat, Glukose, Choleste …

Ganze Meldung lesen ...

Vögel: Lange Schnäbel entschärfen.

(aho) Große Vögel mit langem Schnabel lassen sich bei einer Untersuchung in der Tierarztpraxis „entschärfen“, in dem man ein Stück weichen Gartenschlauch über den Schnabel stülpt. fachpraxis Nr.24/S.8 …

Ganze Meldung lesen ...

Sommer-Ekzem – eine Faktorenkrankheit mit erblicher Veranlagung

(aho) Das allseits gefürchtete Sommerekzem der Isländer und anderer (vor allem Robust-Rassen ist auf eine erbliche Disposition zurückzuführen. Zum tatsächlichen Ausbruch der Erkrankung führen jedoch vor allem drei Faktoren, die zusammenkommen müssen: Sonne, Mücken und zu reichliche Fütterung. Verständlich, denn die betroffenen Rassen kommen i.A. aus sehr kargen, kalten Gegenden (z.B. Island), …

Ganze Meldung lesen ...

Resistente Staphylokokken beim Hund

(aho) Methicillin ist ein hochwirksames Antibiotikum, welches in der Humanmedizin gegen lebensbedrohliche Infektionen mit Staphylokokken (Staphylococcus ausreus) eingesetzt. Eine Untersuchung der Abteilung für klinische Veterinärmedizin, der Universität von Illinois, Urbana belegt jetzt auch das Vorkommen von Methicillin- resistenten Staph. ausreus beim Hund. Diese Staphylokokken waren a …

Ganze Meldung lesen ...

Hunde: Vorsicht beim „Stöckchenwerfen“!

(aho) Bei Hunden sind tödlich endende Vergiftungen bekannt geworden, die durch das Kauen von Goldregenästen hervorgerufen wurden. Schon nach kurzer Zeit kam es zu heftigem Erbrechen, Durchfall und Kollaps, im Endstadium zu epileptiformen Anfällen. Ursache ist der giftige Inhaltsstoff des Goldregens Cytisin, welches in seiner Wirkungsweise dem Nikotin sehr ähnlich ist. Vor allem die süßlich sc …

Ganze Meldung lesen ...

Vitamin D3 – Mangel bei Kaninchen im Käfig

(aho) Bei Blutuntersuchungen an Wild – und Hauskaninchen wurde insbesondere bei Hauskaninchen, die in Käfigen gehalten wurden, minimale oder nicht messbare Vitamin D3 – Blutspiegel gefunden. Die Hauskaninchen, die mit Zugang zu Sonnenlicht gehalten wurden, hatten höhere Vitamin D 3 – Blutspiegel. Fairham, J., Harcourt-Brown, F. M.: Preliminary investigation of the vitamin D status of …

Ganze Meldung lesen ...

Wenn die Schlange mal nicht fressen will

(aho) Es ist schon irritierend, wenn eine sonst recht gefräßige Schlange plötzlich die Futteraufnahme einstellt. Trotzdem sollte man nicht in Panik geraten, denn bei Schlangen bestehen große individuelle Unterschiede im Fressverhalten und Futterpausen sind etwas völlig natürliches. Sie können verschiedene Ursachen haben. Winterruhe? Eiablage? Häutung? Tritt die Futterverweigerung im Späthe …

Ganze Meldung lesen ...

Pferde: Gamaschen – Sinn oder Unsinn?

(aho) Mal ehrlich – die meisten Reiter legen ihren Pferden Gamaschen um, weil es schick ist. Dabei glauben sie nebenbei, daß sie damit auch die Sehnen vor Überlastung schützen könnten. Aber genauso wenig wie es nützt, wenn man Tesafilm um ein halb zerrissenenes Aufzugseil wickelt, nützt es, den Zug auf eine Sehne mildern zu wollen, indem man etwas darumwickelt. Die Belastung, die in senkrecht …

Ganze Meldung lesen ...

Hunde: Abstand von Palmfarnen

(aho) Die exotischen Palmfarne sind bei uns immer beliebtere Zimmerpflanzen. Aus den Heimatländern dieser Pflanzen stammen Erfahrungsberichte über Vergiftungsfälle bei Hunden. Die Symptomatik begann mit Beschwerden im Magen-Darm-Bereich und gesteigertem Durst. Schließlich traten Ikterus, Aszites und petechiale Blutungen auf. Die hierfür verantwortlichen Inhaltsstoffe sind Azoglycoside, die ne …

Ganze Meldung lesen ...

Schlangen: Welcher Bodengrund im Terrarium?

(aho) Die Frage nach dem richtigen Bodengrund im Terrarium ist nicht einfach zu beantworten, da es zunächst mal auf die Art der Schlange und ihre Haltungsansprüche ankommt. Bei baumbewohnenden Tieren sollte man einen anderen Bodengrund wählen als bei bodenbewohnenden, grabenden Schlangen. Jeder Bodengrund hat spezifische Eigenschaften bezüglich seiner Wärmeleitfähigkeit oder seiner Fähig …

Ganze Meldung lesen ...

Ein „Badezimmer“ für Ziervögel

(ivh) Es gibt kaum einen Ziervogel-Halter, der nicht gerne beobachtet, wie der Wellensittich seine Dusche genießt, oder der Kanarienvogel vergnügt im Wasser planscht. Der Badespaß dient den fliegenden Hausgenossen zur Körperpflege. Denn durch die Berührung mit dem Wasser wird ihr Gefieder zusätzlich zum täglichen Putzen von Schmutz und Federstaub befreit. Bei Kanarienvögeln, Prachtfinken und …

Ganze Meldung lesen ...

Schlangen nicht überfüttern

(aho) Im Gegensatz zu anderen Reptilien sind Schlangen nicht so sehr auf eine regelmäßige Futteraufnahme angewiesen, obwohl es artspezifische Unterschiede gibt. Eine Boa beispielsweise genügt eine Mahlzeit alle 2-4 Wochen. Wassernattern besitzen einen wesentlich schnelleren Stoffwechsel und sind deutlich aktiver, als die größeren Arten. Zudem sind die Beutetiere dieser Arten leichter verdauli …

Ganze Meldung lesen ...

Wieviel Futter braucht der Wellensittich?

(ivh) Der Deutsche Tierschutzbund weist darauf hin, daß der Futternapf des Wellensittichs ständig gefüllt sein muß. Ein halber Tag ohne Futter kann bei dem kleinen Organismus schon zum Tod führen. Das heißt natürlich nicht, daß man jede halbe Stunde den Futternapf kontrollieren muß. Es reicht, wenn man morgens und abends die Futterreste entfernt und frische Körner in den Napf gibt. Markenfut …

Ganze Meldung lesen ...

Sehnenverletzungen – Gefahr erkannt – Gefahr gebannt

(aho) Sehnenschäden bei Pferden entwickeln sich meist nicht von heut auf morgen. Kommt es zu einer ernsthaften Verletzung in diesem Bereich, so ist meist schon eine Vorschädigung erfolgt, die niemand gemerkt hat. Ebenso wie ein Aufzugseil noch hält, wenn auch schon die Hälfte der Einzeldrahtseile zerrissen sind, so lahmt das Pferd u.U. auch dann noch nicht, wenn bereits ein großer Teil der S …

Ganze Meldung lesen ...

Tierschutz im Zoofachhandel

(aho) Das Gütesiegel: „Ausgezeichnetes Zoofachgeschäft“ – ein Dreieck auf blauem Grund – wird nur besonders gut geführten Zoohandlungen verliehen, die eine Vorbildfunktion für den Tierschutz im Zoofachhandel ausüben. Die Auszeichnung ist maximal 36 Monate gültig und wird seit 1996 vom Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) in Zusammenarbeit mit der Tierärztlichen Vereinigung für …

Ganze Meldung lesen ...

Vorsicht vor Drachenbaum, Yuccapalme und Bogenhanf

(aho) Noch relativ unbekannt ist die Giftigkeit von Drachenbaum und Yuccapalme. Todesfälle sind sowohl bei Katzen als auch bei Hunden dokumentiert worden. Die giftigen Inhaltsstoffe sind Steroidsaponine, die neben einer Schleimhautreizung bei Aufnahme eine Zerstörung der roten Blutkörperechen (Hämolyse) bewirken. Die Vergiftung beginnt mit Symptomen im Magen – Darm – Bereich wie Speicheln, Er …

Ganze Meldung lesen ...

Schlangen: Häufige Anfängerfehler

(aho) Da noch kein perfekter Schlangenpfleger vom Himmel gefallen ist, macht der Anfänger mangels Erfahrung ungewollt Fehler. Nachfolgend gibt der Dipl. Biol. Marcel Wiatrowski einige Tipps, was der Reptilienfreund beachten sollte. Die Auswahl des Tieres Vor dem Kauf sollte man sich sehr intensiv mit den Ansprüchen der gewählten Art auseinandersetzen. Nur so ist gewährleistet, dass sich d …

Ganze Meldung lesen ...

Mit PVP-Jod-Lösung heilt Hautpilzinfektion schneller

(aho) Erkrankung durch Hautpilz sind bei jungen Meerschweinchen ein häufiges Problem. Hautläsionen durch Trichophyton spp. heilen langsam mit Griseofluvin oder herkömmlichen antimykotischen Salben, die Miconazol, Clotrinmazol oder Tolnaftat enthalten. Versuchen Sie die tägliche Applikation organischer PVP-Jod-Lösung, um in den meisten Fällen eine viel schnellere Heilung zu erzielen. Fachpr …

Ganze Meldung lesen ...

Diätprogramm für Wellensittiche

(aho) Viele in Wohnung gehaltene Wellensittiche leiden aufgrund gutgemeinter Überversorgung zusätzlicher Fütterung durch Partnervögel und mangelnder Beschäftigung an Übergewicht. Die Folgen sind i.d.R.allgemeine Trägheit, Flugunlust bis zur Flugunfähigkeit, Sohlengeschwüre, Kotabsatzprobleme, Federrupfen und dadurch Fettleber hervorgerufene Stoffwechselstörungen. Abhilfe schafft eine konsequ …

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 ... 263 264 265 266 267 268 269 270 271 Next


Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung