Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

Schweiz: Butterexporte erreichen neue Rekordmarke

(lid) – Von Januar bis Oktober 2012 wurden über 10.000 Tonnen Butter exportiert – ein neuer Rekord. Zu den wichtigsten Absatzmärkten gehören die Türkei und Saudi-Arabien.

Als Folge der zunehmenden Butterexporte schmelzen hierzulande die Butterlager. Mitte Oktober lagen nur noch 2.521 Tonnen an Lager – so wenig wie zuletzt Ende 2008.

Ganze Meldung lesen ...

Gänsesaison startet bald

(MEG) – Mit sinkenden Temperaturen steigt der Verbrauch von Gänsefleisch. In der Zeit zwischen dem St. Martinsfest bis Weihnachten lebt die Tradition des Gänseessens in Deutschland auf. Aufgrund des starken Saisoncharakters bleibt der Pro-Kopf-Verbrauch laut MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) gering. Im Jahr 2011 verbrauchte jeder Einwohner Deutschlands 18,9 kg Geflügelfleisch, davon entfielen nur 300 g auf Gänse. Dies entspricht nicht einmal dem Gewicht einer mittleren Gänsekeule.

Ganze Meldung lesen ...

Wegwerfen von Lebensmitteln vs. hungernde Bevölkerung – Ineffizient und unmoralisch? IAMO Policy Brief 7 hinterfragt aktuelle Studienergebnisse zur Problematik

Halle, Saale (IAMO) – Zurzeit intensiv in der Öffentlichkeit wahrgenommene Studien kommen zu dem Ergebnis, dass rund ein Drittel der für den menschlichen Verbrauch produzierten Lebensmittel verloren gehen oder weggeworfen werden. Gleichzeitig leiden etwa 925 Millionen Menschen nach Schätzungen der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) an Hunger und Unterernährung.

Ganze Meldung lesen ...

2011 wurden 8,9 Millionen Tonnen Getreide nach Deutschland importiert

Wiesbaden (ots) – Im Jahr 2011 wurden 8,9 Millionen Tonnen Getreide im Wert von 2,4 Milliarden Euro nach Deutschland eingeführt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, zählten zu den Hauptlieferanten Frankreich mit einem mengenmäßigen Anteil von 20,7 % (wertmäßig 24,0 %), gefolgt von der Tschechischen Republik mit 18,1 % (wertmäßig 13,8 %). Eingeführt wurden […]

Ganze Meldung lesen ...

Mehr Legehennen, mehr Betriebe, mehr Eier in Deutschland

(MEG) Die deutsche Eierproduktion belief sich nach Erhebung des Statistischen Bundesamtes im ersten Halbjahr dieses Jahres auf 5.222 Mio. Stück. Damit wurden in Betrieben mit mehr als 3.000 Hennenhaltungsplätzen 11,6 % mehr Eier erzeugt als in den ersten sechs Monaten des Vorjahrs.

Ganze Meldung lesen ...

Schweiz: Warteliste bei Biomilch

(lid) – Weil saisonale Knappheit und steigende Preise zu Übermengen an Biomilch geführt haben, wurde für Umsteller wieder eine Warteliste eingeführt. Bio Suisse begrüsse sämtliche neuen Produzenten, jedoch sei es für Milchproduzenten besonders wichtig, vor der Umstellung Absatzmöglichkeiten mit dem Abnehmer oder einer Biomilch-Produzentenorganisation (BMO) abzuklären, schreibt die Organisation in einem Marktartikel. Sollte die BMO […]

Ganze Meldung lesen ...

Deutsche Agrarexporte auf Rekordniveau

Berlin (GEFA) – Die deutschen Exporte von Agrar- und Ernährungsgütern erreichten nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Quelle: AMI) im 1. Halbjahr 2012 mit 29,5 Mrd. Euro einen neuen Höchstwert und liegen damit um gut 1,8% über dem vergleichbaren Vorjahreswert. Die Ausfuhren in die Drittländer haben sich dabei weiter beschleunigt. Sie erreichten im ersten Halbjahr […]

Ganze Meldung lesen ...

Käseproduktion in zwölf Jahren fast verdoppelt

L P D – Bei Käse, Butter und Sahne geht im bundesdeutschen Vergleich an der niedersächsischen Milch- und Molkereiwirtschaft nichts vorbei. Die 11.100 Milcherzeuger und die 29 Molkereien haben ihre Position bei diesen Produkten deutlich ausgebaut, teilt die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen (LVN) mit.

Ganze Meldung lesen ...

Wer treibt die Nahrungsmittelpreise in die Höhe?

Ganze Meldung lesen ...

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: „Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht“

Münster /Tübingen/Frankfurt (aho) – Eine Reihe von Experten äußern ihre Bedenken, wenn Fleisch intakter Eber vermehrt in den Markt gelangt. So Dr. Simone Müller von der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft in Jena, die das Verbundprojekt Eberfütterung koordiniert. Sie berichtete im Interview mit der Zeitschrift „SUS“, dass sie selbst Eber auf Ebergeruch geprüft hat.

Ganze Meldung lesen ...

Eberfleisch: Direktvermarkter skeptisch; fürchten Diskussion um „Stinkefleisch“

Berlin/Jena (aho/lme) – Auch Direktvermarkter stehen vor der Frage, ob sie künftig ihren Kunden Eberfleisch anbieten oder andere Lösungen suchen sollen.

Ganze Meldung lesen ...

USA: Beimischungspflicht für Mais-Ethanol soll gestoppt werden

(lid) – In den USA fordert ein breites Bündnis von Tierhaltern die Beimischungspflicht von Ethanol auf Maisbasis für Treibstoff auszusetzen. Grund dafür ist die Dürre und der damit verbundene geringe Maisertrag. Die staatliche Beimischungspflicht soll bis zur Ernte 2013 ausgesetzt werden, fordern gemäß Agrarzeitung Online rund 20 Verbände aus der tierischen Produktion. Laut staatlichen Vorgaben […]

Ganze Meldung lesen ...

Weltbank über Lebensmittelpreise besorgt

(lid) – Weil aufgrund von Dürren die Weltmarktpreise für Lebensmittel steigen, befürchtet die Weltbank drastische Folgen für die Ärmsten der Weltbevölkerung.

Ganze Meldung lesen ...

Noch zu viel Sand im Getriebe: Wohin mit dem Eberfleisch?

Damme/Berlin (aho) – Das Thema Jungebermast ist in aller Munde. Doch noch hakt es an vielen Stellen – nicht nur in der Produktion, sondern auch in der Vermarktung, wie eine Umfrage unter Schlachtunternehmen in Deutschland zeigt, wie Jana Püttker und Matthias Quaing von ISN (Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands) in der aktuellen Ausgabe des Fachjournals „Primus“ berichten.

Ganze Meldung lesen ...

Insekten essen: Alternative Proteinquelle eine Generationenfrage?

[Marktstand mit Insekten in Thailand; Foto: An-d] (aid) – „Ungewöhnlicher als Insekten zu essen ist, keine Insekten zu essen.“ Diese Schlussfolgerung zog Dr. Kolja Knof, Ingenieur am Technologie Transfer Zentrum (ttz) Bremerhaven Anfang Juli bei der vom Niedersächsischen Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft (NieKE) in Osnabrück veranstalteten Fachtag „Eiweißstrategie – Potenziale einheimischer Rohstoffe als Proteinquellen für Mensch und Tier“.

Ganze Meldung lesen ...

Deutschland: Geringerer Konsum von frischem Obst 2011

(lid) – Im letzten Jahr gaben die Deutschen Konsumenten weniger Geld für frisches Obst aus. Der Betrag, der 2010 leicht gestiegen war, ist im Vorjahr wieder gesunken.

Ganze Meldung lesen ...

growing emergency in the US over the drought

Ganze Meldung lesen ...

FAO und OECD fordern höhere Nahrungsmittelproduktion

(lid) – Die UNO-Organisationen für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) und für wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) fordern einen Anstieg der globalen Nahrungsmittelproduktion. In den nächsten 40 Jahren muss laut den Organisationen die Landwirtschaft um 60 Prozent wachsen, damit die Nachfrage nach Lebensmitteln gedeckt werden kann. Dies wären eine Milliarde Tonnen Getreide oder 200 Millionen Tonnen Fleisch mehr, […]

Ganze Meldung lesen ...

EU: Weniger Außenhandel mit Rindfleisch, Schweinefleischexporte florieren

Bonn (VDF) – Nach einer sehr dynamischen Entwicklung im Jahr 2011 sind die EU-Rindfleischexporte im ersten Quartal 2012 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um fast die Hälfte auf eine Gesamtmenge von 46.000 t zurückgegangen. Dieser starke Einbruch erfolgte trotz des kontinuierlichen Rückganges der EU-Importe. Maßgeblich für die rückläufige Exportentwicklung sind geringere Rind- und […]

Ganze Meldung lesen ...

Rind- und Schaffleischproduktion muss produktiver werden: Ergebnisse der agri benchmark Beef and Sheep Conference 2012

(idw) – Steigende Nachfrage, steigende Fleischpreise und Produktionskosten sowie Landknappheit erfordern weitere Produktivitätssteigerungen in der Rind- und Schaffleischproduktion, wenn die Produktion gleichbleiben oder sogar steigen soll.

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 18 19

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 18 19


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.