Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Schimmel, Kakerlaken, Mäuse: NRW überprüfte Bäckereien

Düsseldorf (PM) – Nach den Meldungen über Hygieneprobleme in der Großbäckerei Müller in Süddeutschland Ende Februar wurden die Hygienezustände in Bäckereien mit mehr als 10 Filialbetrieben in Nordrhein-Westfalen auf Weisung des NRW-Verbraucherschutzministeriums bei den zuständigen Behörden der Kreise und kreisfreien Städte abgefragt. Im Fokus standen dabei hygienebedingte Betriebsschließungen, erfolgte Nachkontrollen, erhobene Bußgelder von mehr als 200 Euro sowie mögliche eingeleitete staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren auf Grund festgestellter Hygienemängel.

Ganze Meldung lesen ...

Bio-Nudeln mit Schimmelpilzgiftem

Ganze Meldung lesen ...

Keine Antibiotikarückstände in Geflügelfleisch

Hamburg (lme) – Konsumenten müssen sich beim Kauf von Geflügelfleisch keine Sorgen um eine eventuelle Belastung durch Antibiotika machen. Bei einer Untersuchung von Geflügelfleisch durch das Institut für Hygiene und Umwelt der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Hansestadt Hamburg wurden keine Antibiotika in den Proben gefunden. Der Einsatz von Antibiotika in der Geflügelzucht wurde […]

Ganze Meldung lesen ...

Bio-Geflügelfleisch: Stern TV findet in 19 von 38 Proben ESBL-Keime – Sendetermin: Mittwoch, 29.02.2012, 22:15 Uhr

Köln (aho) – Nachdem Stern TV im Rahmen einer Stichprobe vor einigen Wochen antibiotikaresistente ESBL-Keime auf konventionell produzierten Schweinefleisch nachgewiesen hatte, wurde man nun auch auf Biofleisch fündig. Die Redaktion von Stern TV hat für die Stichprobe ökologisch erzeugtes Hähnchen- und Schweinefleisch aus Supermärkten und Bioläden getestet. In 19 von 38 Stichproben wurden ESBL-positive Keime gefunden. In Schweinefleisch wurden die Keime in zwei von zehn Proben nachgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Emnid-Verbraucherumfrage: Tierwohl wichtiger als „Bio“; für 71 Prozent hat der Preis Priorität

Berlin (aho/lme) – Bundesverbraucherministerin Aigner hat anlässlich der Grünen Woche in Berlin eine Emnid-Verbraucherumfrage vorgestellt. Der Aspekt Tierwohl (89 %) ist nach dem Ergebnis dieser Umfrage den Menschen mit Abstand am wichtigsten gegenüber Bio-Produktion (56 %) und regionaler Herkunft (54 %). Für 71 Prozent hat der Preis Priorität.

Ganze Meldung lesen ...

Österreichzuschlag: Lebensmittel in Wien 10 Prozent teurer als in Berlin; durch Qualitätsunterschiede nicht zu erklären

Wien (lme) – Obwohl die Preise für Lebensmittel in Wien von August bis November 2011 um 4 Prozent gesunken sind, liegen sie immer noch 10 Prozent über dem Preisniveau von Berlin. Das zeigt das aktuelle Preismonitoring der Arbeiterkammer Wien (AK) bei acht Wiener Supermärkten und Discountern. „Es gibt also nach wie vor einen Österreich-Aufschlag“, vermutet AK Präsident Herbert Tumpel: „Solche Unterschiede sind nicht einfach zu erklären. Der Wirtschaftsminister sollte überprüfen, wo solche Preisaufschläge zustande kommen: schon beim Bauern, bei den Zwischenlieferanten oder erst im Handel wegen der hohen Supermarktkonzentration in Österreich.“

Ganze Meldung lesen ...

Preisvergleich: „Bio muss man sich also erst einmal leisten können“

Graz (lme) – Auch in Österreich können Konsumenten in Supermärkten und bei Discountern Produkte unterschiedlicher Preislage erstehen. So 500 Gramm Spaghetti für 39 Cent, aber auch für fast 3 Euro. Das ist nur ein Beispiel für die Preisvielfalt, auf die die Marktforscher der „Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark“ (AK) bei ihrem „Großeinkauf“ gestoßen […]

Ganze Meldung lesen ...

Schinken im Test: Gute Qualität muss nicht teuer sein

Berlin (lme) – Die Stiftung Warentest hat abgepackten rohen Schinken geprüft. Unter den Gewinnern war auch Ware vom Discounter. Bei den 27 geprüften Sorten Schwarzwälder, Serrano und Parma schnitten Produkte mit Biosiegel sowie Discounterware am besten ab. Neben vielen „guten“ und „befriedigenden“ Produkten gab es auch dreimal die Note „Ausreichend“ für Schwarzwälder Schinken. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der Januar-Ausgabe ihrer Zeitschrift test. Für die Untersuchung prüften die Tester die Schinken auf Mundgefühl, Geruch und Geschmack. Auch die mikrobiologische Qualität, die Verpackung und die Deklaration wurden ebenfalls begutachtet.

Ganze Meldung lesen ...

Komplette Wissenschaftsfälschung: Vegetarier doch keine besseren Menschen

Nimwegen/Tilburg (lme) – Die Studie hatte international für Aufsehen gesorgt. Wissenschaftler der Radboud Universität in Nimwegen und der Universität von Tilburg hatten in einer psychologischen Studie festgestellt, dass Fleischesser egoistischer und weniger sozial veranlagt sind als Vegetarier. Schon der Gedanke an Fleisch machte demnach Menschen asozialer und ungehobelter. In einem Verteilspiel verhielten sich Testpersonen, die […]

Ganze Meldung lesen ...

„Markt“: Verfault, verschimmelt verdorben – Supermärkte verkaufen Gammelpilze – Sendetermin: Montag, 15. August, 20.15 Uhr, NDR Fernsehen

Hamburg (ots) – Beim Einkauf von Pfifferlingen müssen Verbraucher auch in diesem Jahr sehr vorsichtig sein. Sieben von acht in norddeutschen Discounter- und Supermärkten gekaufte Proben waren ungenießbar. Das haben Recherchen des NDR Wirtschafts- und Verbrauchermagazins „Markt“ ergeben. Bei sieben Proben waren die Pfifferlinge teilweise schimmlig und verfault, so dass sie als „nicht verkehrsfähig“ und sogar „gesundheitsgefährdend“ eingestuft wurden.

Ganze Meldung lesen ...

„Markt“: Viele Supermärkte und Discounter verkaufen Schimmel-Obst und -Gemüse +++ Sendung: Montag, 20. Juni, 20.15 Uhr, NDR Fernsehen

Hamburg (ots) – In vielen Supermärkten und Discountern wird Obst und Gemüse angeboten, das vergammelt ist und laut Lebensmittelverordnung nicht mehr verkauft werden dürfte. Das haben Recherchen des NDR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins „Markt“ ergeben. Drei Viertel der getesteten Märkte bieten in ihren Verkaufsregalen schimmelige Ware an. Das Ergebnis alarmiert Experten für Lebensmittelsicherheit.

Ganze Meldung lesen ...

Balsamico-Essig: Fast die Hälfte „mangelhaft“; Bioware mit Schwermetallen

Berlin (lme) – Gleich 9 von 22 „Aceto Balsamico di Modena“ haben bei einem Test der Stiftung Warentest nur „mangelhaft“ abgeschnitten. Anders als vorgeschrieben, enthalten sie nicht genug Säure, ihre Essigsäure stammt nicht allein aus Weintrauben, sondern auch aus Zuckerrübe, Mais oder Zuckerrohr. Bei den zusätzlich geprüften 4 weißen Condimenti Bianco schnitten ebenfalls 2 „mangelhaft“ […]

Ganze Meldung lesen ...

Weniger Pflanzenschutzmittel in Lebensmitteln: Grenzwerte nur selten überschritten

Ganze Meldung lesen ...

Fettarme Frischmilch im Test: Eine Biomilch enttäuscht

Ganze Meldung lesen ...

Zwei Bio-Nudelmarken mit Schimmelpilzgift

Berlin (test) – 2 von 25 Spiralnudelmarken im Test hätten nicht verkauft werden dürfen, weil sie den Grenz­wert für ein Schimmelpilzgift über­schritten. Beides sind Bioprodukte – von Ross­mann und Alnatura. Knapper Gesamt­sieger sind die Eliche-Hartweizennudeln Buitoni von Nestlé für 1,29 Euro pro 500 Gramm. Der Test von 25 Spiralnudelmarken aus Hartweizen, darunter auch 4 Eierteigwaren und 3 Voll­korn­produkte, ist in der April-Ausgabe der Zeit­schrift test veröffent­licht.

Ganze Meldung lesen ...

Nicht verzehrsfähig: Zwei Bio-Nudelmarken mit Schimmelpilzgift

Ganze Meldung lesen ...

Gute Ergebnisse

Ganze Meldung lesen ...

PCB und Dioxine bei Freilandrindern: WESTPOL-Beitrag jetzt online

Köln (aho/lme) – Bei nordrhein-westfälischen Rindern hat das Umweltministerium die giftigen Chemikalien PCB und Dioxin nachgewiesen. Bei jedem vierten untersuchten Freilandrind wurden die zulässigen Grenzwerte überschritten. Einige Höfe dürfen bereits ihr Rindfleisch nicht mehr für den Verzehr verkaufen. Der Beitrag von WESTPOL steht jetzt online zur Verfügung. Ein Schreiben des Umweltministeriums finden Sie hier. Ähnliche […]

Ganze Meldung lesen ...

Schimmelpilze, Sporen und Mykotoxine in Mehltransportern

Ganze Meldung lesen ...

Todesfall: Heringskarbonade mit Listerien

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4

Pages: 1 2 3 4


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung