animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Zu jung; Käfige zu klein: Über 160 Hundewelpen auf dem Weg nach Spanien

Welpen-kasselKassel (aho) – Die Autobahnpolizei hat bei einer Kontrolle auf der Autobahn A 5 am Dienstagabend einen Kleintransporter mit mehreren Hundewelpen angehalten. Das Fahrzeug mit slowakischem Kennzeichen war auf dem Weg von der Slowakei nach Spanien. Die von der Polizei hinzugezogene städtische Veterinärin beim Ordnungs- und Bürgeramt der Stadt Kassel stellte gestern Abend und bei der weiteren Untersuchung am heutigen Mittwochmorgen gemeinsam mit der Polizei fest, dass sich in dem Fahrzeug insgesamt 163 Hundewelpen sowie vier Katzen befanden. Dabei handelte es sich ausschließlich um Rassetiere mit einem Gesamtwert von rund 60.000 Euro, berichtet die Stadt Kassel in einer Medieninformation.

Ganze Meldung lesen ...

Tierschutzgesetz: Neue Regeln für Hundeausbildung und Tierhandel

hd_02Berlin (aho) – Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) weist anlässlich des Jahreswechsels auf einige Gesetzesänderungen hin, die im kommenden Jahr zu beachten sind.

So bedarf es ab dem 1. August 2014 einer Genehmigung für die gewerbliche Hundeausbildung: Ziel dieser Regelung im Dritten Gesetz zur Änderung des Tierschutzgesetzes ist es, im Sinne der Tiere und des Tierschutzes Mindestqualitätsstandards sicherzustellen.

Ganze Meldung lesen ...

Flughafen München: Tiertransport unter verheerenden Bedingungen

Riem/Erding (aho) – Amtstierärzte haben am Flughafen München nach einem Tipp im Laderaum einer Frachtmaschine 20 Hunde, darunter viele Welpen, und Katzenbabys in einen völlig desolaten Zustand entdeckt. Eine Hündin hatte während des Fluges von Portugal nach München Welpen zur Welt gebracht. Die Pointerhündin war derartig abgemagert, so dass sie ihre sechs Welpen nicht säugen […]

Ganze Meldung lesen ...

Ohne Wasser und Futter: Sieben Shetlandponys auf einem Kleinanhänger

illegalertiertransport_shetlandponys2Aachen (aho) – Am Sonntagnachmittag hat eine Streife der Bundespolizei (Bundespolizeiinspektion Aachen) auf einen aus Belgien über die Bundesautobahn 44 eingereisten Kleintransporten mit Hänger sieben Ponys entdeckt, die unter haarsträubenden Bedingungen transportiert wurden. Als sich die Beamten dem Fahrzeug näherten, nahmen sie klagende Tiergeräusche und Kotgeruch aus dem mit einer Plane verschlossenen Kleinanhänger wahr. Auf der ca. vier Quadratmeter großen Ladefläche waren sieben Shetlandponys eingepfercht.

Ganze Meldung lesen ...

Saarland: Drei Tierschutzorganisationen jetzt klageberechtigt

schwarzekatze_01Saarbrücken (aho) – Das Tierschutzverbandsklagegesetz ist im Saarland mit der Veröffentlichung im Amtsblatt des Saarlandes am 22. August 2013 rechtskräftig geworden. Mit der Einführung des Verbandsklagerechts können berechtigte Tierschutzinteressen besser berücksichtigt, und die Kontrolle des Gesetzesvollzugs kann intensiviert werden. Aktuell erhielten die Tierschutzorganisationen Deutscher Tierschutzbund, Landesverband Saar e.V., der Verein der Tierversuchsgegner Saar e.V., Menschen für Tierrechte sowie die Tierschutzstiftung Saar im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ihre Anerkennungsschreiben als klageberechtigte Organisationen.

Ganze Meldung lesen ...

Ohne Tollwutimpfung: Erneut Tiertransport aus Rumänien gestoppt +++ „Schutzgebühren“ von mehreren hundert Euro

Düsseldorf (aho) – Erneut haben die Tierärzte vom Amt für Verbraucherschutz der Stadt Düsseldorf in der Nacht auf Sonntag, 3. November, einen Tiertransport aus Rumänien im Stadtgebiet gestoppt. Auftraggeber waren nach Angaben der Stadt Düsseldorf erneut verschiedene „Tierschutzorganisationen“. In Düsseldorf sollte ein Teil der Hunde sowie eine Katze an zukünftige Halter und so genannte Pflegestellen […]

Ganze Meldung lesen ...

Österreich: Sondereinsatzkommando nimmt Gnadenhofbetreiber nach Morddrohungen fest

zweipferde_01Euratsfeld (aho) – Nach telefonischen Morddrohungen gegen Bedienstete der amtstierärztlichen Abteilung der Bezirkshauptmannschaft Amstetten (Österreich), wurde am Mittwochnachmittag mit Unterstützung des Einsatzkommandos Cobra der Betreiber eines Gnadenhofes für Pferde in Euratsfeld (Bezirk Amstetten) festgenommen.

Ganze Meldung lesen ...

Schweiz: Geänderte Tierschutzverordnung verbietet weitere bisher übliche Praktiken

flagge_schweiz.gifBern (aho) – In der Schweiz tritt am 1. Januar 2014 eine geänderte Tierschutzverordnung (TschV) in Kraft, deren Änderungen sowohl Bestimmungen zur Tierhaltung als auch zum Umgang mit Tieren betreffen, wie das Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) unter Berufung auf eine Entscheidung des Schweizer Bundesrates jetzt mitteilt.

Ganze Meldung lesen ...

Niederlande: Bulgarische Importwelpen mit Tollwut

tollwuetiger_hund_1963Den Haag (aho) – Bei zwei am 5. Oktober diesen Jahres aus Bulgarien in die Niederlande in den Raum Rotterdam und Zaandam importierten vier Monate alten Hundewelpen wurde Tollwut festgestellt. Das meldet das Internationale Tierseuchenamt in Paris unter Berufung auf das Agrarministerium in Den Haag. Die Tiere zeigten Fieber, Lähmungen und blutigen Durchfall. Die Tiere wurden euthanasiert. Die niederländischen Behörden fahnden nach Menschen, die Kontakt zu den Welpen hatten. Die Kontaktpersonen müssen sich einer vorsorglichen Impfung unterziehen.

Ganze Meldung lesen ...

Welpenschmuggel nach Schweden gestoppt

kleinewelpenintierboxBreitenau (ots) – Erst im April dieses Jahres stoppten die Bundespolizeibeamten auf der Bundesautobahn 17 einen Schmuggeltransport von Welpen. Die Bundespolizeibeamten machten erneut diese Woche die leidliche Erfahrung, dass ihre Feststellung vom April kein Einzelphänomen ist. Am 14. Oktober 2013 hatten die Fahnder vom Bundespolizeirevier Breitenau einen Alfa Romeo mit ungarischer Zulassung zur Überprüfung. Die Ungarn (19 Jahre bis 45 Jahre) wollten nach Schweden reisen.

Ganze Meldung lesen ...

Verwahrlost, unzureichende Impfpässe: Hundewelpen aus Kofferraum verkauft

IFOberschleißheim (aho) – Am Samstag, 12.10.2013, hat eine Polizeistreife der Polizeiinspektion 48 (Oberschleißheim) in Oberschleißheim an einer Tankstelle Welpenhändler aufgegriffen. Hinweise aus der Bevölkerung hatten auf einen VW-Passat aufmerksam gemacht, aus dem heraus Welpen verkauft wurden. In dem PKW konnten die Beamten zwei 37- und 39-jährige tschechische Staatsangehörige feststellen. Auf der Rücksitzbank sowie im Kofferraum ihres VW-Passat befanden sich insgesamt sechs Hundeboxen. Eine Box war bereits leer, die anderen Boxen waren jeweils mit mehreren Welpen besetzt.

Ganze Meldung lesen ...

Siebenjähriger kann Mastiff nicht halten: Polizei beendet Hundeattacke mit gezielten Schüssen

hand_pistole.jpgLeipzig (aho) – Polizeibeamte haben am Freitagabend in Leipzig einen aggressiven Mastiff erschossen, der sich in einen anderen Hund verbissen hatte. Ein siebenjähriger Junge war mit dem Mastiff auf einer Grünfläche unterwegs, als das Tier sich losriss und einen Boxer attackierte.

Ganze Meldung lesen ...

Tod durch Hundeangriff: Lebenslang für britische Hundebesitzer?

zaehne_maulLondon (aho) – Vor dem Hintergrund von 210.000 Angriffen durch Hunde und in der Folge rund 6.000 Krankenhausbehandlungen prüft die britische Regierung jetzt, ob in Zukunft härtere Strafen gegen solche Hundehalter verhängt werden sollen, wenn ihre Hunde anderen Menschen schwere oder sogar tödliche Verletzungen zufügen. In einer Umfrage auf der Internetseite des britischen DEFRA (Department for Environment, Food and Rural Affairs) kann die Bevölkerung von England und Wales abstimmen. Mit der Umfrage will sich die britische Regierung nach eigenen Angaben ein Meinungsbild verschaffen. Das Ergebnis würde aber nicht automatisch in eine Gesetzesänderung einmünden.

Ganze Meldung lesen ...

Mangelhaft gepflegt, nicht tiergerecht gefüttert, unzureichend untergebracht, krank: Kreis Borken beschlagnahmt Pferde und Rinder

Rhede/Borken (aho) – Der Kreis Borken hat jetzt in Rhede 21 Ponys, eine Haflingerstute und zwei Rinder ihrer Halterin entzogen. Grund dafür waren nach Mitteilung des Kreises Borken tierschutzwidrige Zustände. „Die Tierhalterin war offenkundig nicht mehr in der Lage für eine tiergerechte Unterbringung, Haltung und Pflege der Tiere zu sorgen“, erklärte Amtsveterinär Dr. Manfred Ulrich. […]

Ganze Meldung lesen ...

Tollwutfall im Landkreis Bamberg: Behörden suchen Kontaktpersonen

rufzeichenHaßberge/Steinbach (aho) – Wie erst jetzt bekannt wurde, war der Tollwut-kranke Hundewelpe aus Marokko am 10. und 11. Juli auf dem Golfplatz in Steinbach. Aus Vorsorgegründen ermittelt das Landratsamt Haßberge jetzt, ob Menschen oder andere Hunde dort mit dem Welpen direkt in Kontakt gekommen sind.

Ganze Meldung lesen ...

ADD informiert: Tierhilfswerk Austria verpflichtet sich zur Unterlassung von Spendensammlungen in Rheinland-Pfalz

geld_hand.jpgTrier (ADD) – Der Verein Tierhilfswerk Austria mit Sitz in Wien hat sich im Rahmen einer sammlungsrechtlichen Überprüfung der landesweit für das Sammlungsrecht zuständigen Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) verpflichtet, keine Spendensammlungen sowie Fördermitglieder-Werbemaßnahmen zugunsten des Vereins in Rheinland-Pfalz durchzuführen.

Ganze Meldung lesen ...

Einreisebestimmungen beachten: Einen „armen Hund“ aus dem Urlaub nach Hause mitnehmen?

(LANUV) – Sommerzeit ist Reisezeit –so mancher Urlauber möchte gern den netten Hund oder die zutrauliche, aber abgemagerte Katze aus dem meist südlichen Urlaubsland einfach mitnehmen. Doch ist in jedem Fall Vorsicht geboten. Wegen fehlender Papiere endet die Reise des neuen “Familienmitglieds“ oft am Einreiseflughafen in Deutschland. Der Auslandshandel mit Tieren ist qua Gesetz „erlaubnispflichtig“. […]

Ganze Meldung lesen ...

Von Bulgarien nach England: 13 Hundewelpen zu eng transportiert

hundewelpen_TSKxxTheilheim (aho) – Am Dienstagvormittag haben Polizeibeamte auf der A 3 im Landkreis Würzburg bei der Kontrolle eines Vauxhall Kastenwagens mit bulgarischer Zulassung 13 Hundewelpen der Rasse „Englische Bulldogge“ entdeckt, die auf zu engem Raum befördert wurden. Der Fahrer wurde angezeigt.

Neben Gepäck und einem Motorrad mit Beiwagen waren die Welpen im Laderaum in einer oben offenen Holzkiste und einer Gitterbox untergebracht.

Ganze Meldung lesen ...

Impfmüdigkeit bei Tierhaltern sehr gefährlich

Amtstierarzt Molitor[Amtstierarzt Dr. Molitor] Leverkusen (PM) – Auch Haustiere müssen geimpft werden und auch bei ihnen verbreiten sich Seuchen schneller, wenn das nicht geschieht. So kann selbst die Tollwut wieder eine Gefahr werden. Deutschland ist seit 2008 offiziell für tollwutfrei erklärt worden. Dennoch treten auch hier immer wieder Fälle von Tollwut auf, zum Beispiel weil Tiere von der Urlaubsreise mitgebracht werden oder nicht geimpfte Hunde oder Katzen illegal mitreisen und sich im Ausland anstecken.

Ganze Meldung lesen ...

Kein Wasser, verdreckt: Polizei und Verterinäramt stoppen Welpentransport aus Ungarn

Rotenburg/Bremervörde (aho) – Bei einer Routinekontrolle haben Polizeibeamte im Raum Bremervorde (Landkreis Rotenburg) gestern 17 Welpen in einem Transporter entdeckt. Die Tiere stammten aus Ungarn und waren in Transportgitterboxen untergebracht. Da nach bisherigem Kenntnisstand der Transport bei den extremen Temperaturen ohne ausreichende Pausen durchgeführt wurde, machten die Welpen einen erschöpften Eindruck.

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 29 30 31 Next


Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung