Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Global steigende Lebensmittelpreise

Ganze Meldung lesen ...

Über den Dioxin-“Skandal“: „Eine Milliarde Eier“

(aho) – Absolut sehenswert: Professor Beda Stadler und David Harnasch zum Dioxin-“Skandal“.

Ganze Meldung lesen ...

N24/Emnid-Umfrage: Deutsche wollen nicht nur „BIO“ +++ Vertrauen in Ministerin Aigner gestiegen

Berlin (ots) – Trotz Dioxin-Krise wollen die Deutschen keine Konzentration auf BIO-Landwirtschaft. In einer N24/Emnid-Umfrage forderten nur 21 Prozent der Befragten eine möglichst weitreichende Umstellung der Nahrungsmittelproduktion auf ökologische Landwirtschaft. 76 Prozent hingegen wollen eine stärkere Förderung von konventioneller Landwirtschaft, um möglichst günstige Lebensmittelpreise zu gewährleisten. Das Vertrauen der Verbraucher in Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) […]

Ganze Meldung lesen ...

Wie reagiert der Verbraucher?

Ganze Meldung lesen ...

Dioxin-Hysterie

Ganze Meldung lesen ...

Tierärzte arbeiten für die Lebensmittelsicherheit

Ganze Meldung lesen ...

Dioxinfund beeinflusst Novellierung des Verbraucherinformationsgesetzes

Berlin (hib/EIS/MIK) – Die seit Dezember nachgewiesenen Fälle von Dioxin in Lebensmitteln in Deutschland werden Auswirkungen auf die Novellierung des Verbraucherinformationsgesetzes durch die Bundesregierung haben. Auf der Sondersitzung des Verbraucherschutzausschusses zum Thema ”Aktuelle Funde von Dioxin in Futter- und Lebensmitteln“ am Dienstag standen Vertreter der Bundesregierung, der Länder und Sachverständige den Abgeordneten des Deutschen Bundestages […]

Ganze Meldung lesen ...

ARD-DeutschlandTrend: 80 Prozent der Deutschen beurteilen die Qualität der Lebensmittel trotz Dioxin-Skandal positiv

Köln (ots) – Die Berichte über Dioxin in Eiern und Fleisch haben kaum Einfluss auf das Ess- und Kaufverhalten der Deutschen. Im aktuellen ARD-DeutschlandTrend geben nur 14 Prozent an, nun weniger Eier Essen zu wollen, lediglich vier Prozent wollen gar keine Eier mehr essen. 13 Prozent geben an, nun woanders einkaufen zu wollen. Zwei Drittel […]

Ganze Meldung lesen ...

Neue Kennzeichnungsvorschriften für Lebensmittel in der EU

Ganze Meldung lesen ...

Der Vatikan sagt Ja zur Grünen Gentechnik

Päpstliche Akademie der Wissenschaften plädiert für gentechnischen Fortschritt in der Landwirtschaft / Rekurse auf das Vorsorgeprinzip und den Schöpfungsgedanken zur Blockade der Gentechnik erhalten Widerspruch von höchster Stelle / Bayern und andere Länder in Erklärungsnot

Ganze Meldung lesen ...

Trans-Fette steigern Risiko für Eierstockkrebs

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler: Kein Diabetesrisiko durch Fett

Ganze Meldung lesen ...

Offener Brief: Irrsinn in der Ernährungsberatung

Ganze Meldung lesen ...

Weltweit wird mehr Schweinefleisch erzeugt +++ EU nach China zweitgrößter Produzent

Ganze Meldung lesen ...

Agrarbranche vor starkem Wachstumsschub

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler: Grüntee schützt doch nicht vor Brustkrebs

Tokio (lme) – Auch wenn japanische Frauen täglich zehn Tassen grüner Tee trinken, verringert sich nicht ihre Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Das berichten Wissenschaftler in der Online-Ausgabe des Fachjournals „Breast Cancer Research“. Das Ergebnis der prospektiven Langzeitstudie mit fast 54.000 Japanerinnen widerlegt Ergebnisse, die mit Zellkulturen oder in Tierversuchen erzielt wurden.
In asiatischen Ländern erkranken Frauen im Vergleich zu ihren Geschlechtsgenossinen in westlichen Industrienationen durchweg seltener an Brustkrebs. Es wurde viele Jahre über einen möglichen Zusammenhang mit den Verzehr von grünem Tee spekuliert. Allerlei selbst ernannte Gesundheitsapostel hatten nicht gerechtfertigete Hoffnungen geweckt und Frauen zum grünem Tee geraten.

Ganze Meldung lesen ...

US–Regierungskomitee: Rinderhaltung ist Hauptquelle für direkte und indirekte Exposition von Konsumenten mit MAP-Erreger

Washington (aho/lme) – Das „National Advisory Committee on Microbiological Criteria for Foods (NACMCF) hat für das US-Agrarministerium in einem als „Government Publication“ bezeichneten Studie zum Problem des Erregers Mycobacterium avium paratuberculosis (MAP) in Umwelt und Lebensmittelkette und der hieraus resultierenden menschlichen Exposition Stellung genommen.

Ganze Meldung lesen ...

Lebensmittelkontrollen: Verbraucherschutzministerin Rumpf gegen überstürzte Einführung neuer Gebühren

Kiel (mlulr) – Verbraucherschutzministerin Dr. Juliane Rumpf lehnt ein überstürztes Vorgehen bei der weiteren Ausdehnung der Gebührenpflicht im Bereich der amtlichen Lebensmittelkontrollen ab. Im Landtag war die Forderung laut geworden, zukünftig für alle amtlichen Kontrollen in der Lebensmittelüberwachung Gebühren zu erheben. Die Verbraucherschutzministerin verwies darauf, dass Schleswig-Holstein einen solchen Vorschlag auf Bund-Länder-Ebene zwar bereits vorgetragen, […]

Ganze Meldung lesen ...

Überzogen, verselbständigt, unzureichende Verbraucherwerbung: Schweinehalter kritisieren „QS“

Wesel/Bonn (RLV) – Die Kriterien in deutschen Qualitätssicherungssystemen sind nach Auffassung der Kreisbauernschaft Wesel im Rheinischen Landwirtschafts-Verband (RLV) bereits heute zu streng und sollten ohne eine vorherige Meinungsbildung in der Praxis nicht weiter verschärft werden. Laut den Ergebnissen einer Mitgliederbefragung in der Kreisbauernschaft sei eine überwältigende Mehrheit von fast 92 % der teilnehmenden Landwirte beispielsweise unzufrieden […]

Ganze Meldung lesen ...

Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.

Jena (lme) – Die Friedrich-Schiller-Universität Jena hat jetzt ihre lang erwartetet Vegetarierstudie veröffentlicht. Der typische Vegetarier in dieser Studie ist weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet und lebt in einer Großstadt.

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 162 163

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 162 163


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung