animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Saugferkel: Gesundheit von Anfang an

(aho) Trotz optimierter Fütterung und hygienische Haltungsbedingungen verenden immer noch 11 bis 19% aller geborenen Ferkel noch während der Säugezeit. In Problembetrieben können diese Verluste auf 25% steigen. Gründe hierfür sind neben unzureichenden Geburtsgewichten und Erdrückungsverlusten I …

Ganze Meldung lesen ...

Pferdefleisch: Optimale Qualität mit 30 Monaten

(aho) Fleisch von ausgewachsenen Jungpferden geniesst in Metzgerkreisen keinen guten Ruf. Dieses Fleisch soll von schlechterer Qualität sein als das von älteren Tieren. In einem Versuch mit Freibergerpferden weist das Fleisch der Altersgruppe 30 Monate verglichen mit Fleisch von Fohlen und …

Ganze Meldung lesen ...

Ammoniak: Zünder der Bevölkerungsexplosion

(eule) Rund 40% der heute lebenden Menschen könnten nicht ernährt werden, hätten nicht Fritz Haber und Carl Bosch vor 90 Jahren den “Kunstdünger” erfunden: Der Chemiker Haber entwickelte das Verfahren, der Ingenieur Bosch die Technik, um Stickstoff aus der Luft zu binden und damit nutzbar zu m …

Ganze Meldung lesen ...

Massenschlachtungen: Vogel – Influenza in Italien

(aho) In Nord – Italien ist nach einem Bericht der Ministeriums für öffentliche Gesundheit (Rom) die Vogel – Influenza vom Typ H7N1 ausgebrochen. Nachdem sich die Erkrankung zunächst auf zwei Putenhaltungen konzentrierte, breitet sich die Infektion jetzt weiter aus. Die Infektionsquelle is …

Ganze Meldung lesen ...

Oregano – Öl gegen Hautpilz

(aho) Die ätherischen Öle von Oregano, Minze, Lavendel und Salbei erwiesen sich im Reagenzglas als tödlich für drei verbreitete Hautpilze. Am wirksamsten war Oregano-Öl, das noch in einer Verdünnung von 1:50.000 die Anzahl aktiver Pilzzellen um 95% verringerte. Quelle: Journal of Agricultu …

Ganze Meldung lesen ...

Deutschland frei von Rindertuberkulose und -brucellose

Bonn (bme) – Deutschland bleibt frei von Rindertuberkulose und Rinderbrucellose. Der Ständige Veterinärausschuss bei der Europäischen Kommission hat im Dezember den bis zum 31.12.1999 befristeten Status aufgehoben und in einen unbefristeten Status umgewandelt. Deutschland gilt demnach nach de …

Ganze Meldung lesen ...

Gentechnologie: Zum Mäuse-Melken

(aho/eule) Für die gentechnische Produktion von Medikamenten funktionieren Biotechnologen bislang vorzugsweise die Euter von Kühen um: Nach dem erfolgreichen Einbau der entsprechenden Gene wird der erwünschte Wirkstoff in die Milch abgegeben, die sich leicht gewinnen läßt. Allerdings dauert …

Ganze Meldung lesen ...

Tiertransporte: Nach 24 Stunden weitgehend erholt

(aho) In einer Untersuchung der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität von Bristol wurden der Einfluss einer Transportdauer von 14, 21, 26 und 31 Stunden auf das Verhalten und die Physiologie von Rindern überprüft. Nach einer Transportdauer von 14 Stunden wurden alle Tiere während ei …

Ganze Meldung lesen ...

Anwendungsverbot für mehr als 70 Tierarzneimittel

(aho) Zum 01. Januar 2000 tritt für mehr als 70 Tierarzneimittel ein Anwendungsverbot entsprechend der EU – Verordnung 2377/90 bei lebensmittelliefernden Tieren in Kraft. Die Tierarzneimittel dürfen nicht an Tierbesitzer abgegeben und weder von Tierärzten noch von Landwirten angewandt werden. …

Ganze Meldung lesen ...

Krebsprophylaxe durch Ernährung?

(aho) Krebs ist schlimm. Aber glücklicherweise kann man etwas dagegen tun: „Trinken Sie täglich grünen Tee wie ein Chinese, das schützt vor Magenkrebs!“ oder „Krebsschutzstoff in Tomaten entdeckt!“ oder „Eine ballaststoffreiche Kost mit möglichst wenig Fleisch verhindert Darmtumoren“. So o …

Ganze Meldung lesen ...

Mutterkorn im Roggen gefährdet Menschen und Tiere

(idw/BBA) In den Roggenfeldern hat in den vergangenen Jahren eine Krankheit zugenommen, die auch für den Menschen gefährlich werden kann: das Mutterkorn. In den schwarzen, meist großen Körnern ist ein Gift enthalten, das bei Verzehr sogar zum Tod führen kann. In der Biologischen Bundesanstalt …

Ganze Meldung lesen ...

Landwirtschaft im Visier von Terroristen und Militärs

(aho) Mitglieder des amerikanischen Kongresses und Agrarexperten befürchten eine neue Form des Terrorismus. Danach warnten die Fachleute in einem Gespräch mit Vertretern des US-Staats New Mexico vor einem möglichen Agrarterrorismus, mit dem die Tier – und Pflanzenproduktion und die Nahrungsmitte …

Ganze Meldung lesen ...

Streptokokken: Risiko für Landwirte, Tierärzte und Schlachter!

(aho) Streptokokken (Streptococcus suis) sind gefürchtete Krankheitserreger beim Schwein. Str. suis muß aber auch als Erreger für generalisierte Septikämien (Blutvergiftungen), Lungenentzündungen und Hirnhautentzündungen beim Menschen mit Kontakt zu Wild -und Hausschweinen in Betracht gezogen wer …

Ganze Meldung lesen ...

Rückstandshöchstmengen: Narkotikum Thiamylal bleibt erhalten

(AHO) Der Europäische Veterinär – Ausschuß hat auf seiner Sitzung vom 7. bis 9.12.1999 für Thiamylal – in der Bundesrepublik als Narkotikum Surital der Firma Pharmacia & Upjohn am Markt – die Aufnahme in Anhang II der MRL – Verordnung (EU-VO 2377/90 ) empfohlen. Zuvor war es als unersetzlich einges …

Ganze Meldung lesen ...

Rückrufaktion: Bodenhaltungseier mit Salmonellen kontaminiert

(aho) Letzte Woche erkrankten im Kanton Aargau (Schweiz) 5 Personen an einer Salmonelleninfektion, nachdem sie Nachspeisen verzehrt hatten, die mit Importeiern aus Bodenhaltung hergestellt worden waren. Die Herkunft der Eier konnte innert kürzester Zeit festgestellt werden; der Importeur benac …

Ganze Meldung lesen ...

Fleischverbrauch: In zwei Jahren fünf Kilogramm zugelegt

(ZMP) – Beim Fleisch griffen die Verbraucher in Deutschland auch im nun zu Ende gehenden Jahr nochmals häufiger zu; damit scheint der Tiefpunkt des Fleischverbrauchs wohl endgültig überwunden. Nach ersten Hochrechnungen der Bonner ZMP erhöhte sich der Fleischabsatz für Nahrung, Futter, industrie …

Ganze Meldung lesen ...

Überraschungs-Eier

(eule) Auch die Geflügelbranche arbeitet an einer bunten Palette nützlicher Verbesserungen. Neben der Züchtung krankheitsresistenter Rassen gilt es, die Futterverwertung zu verbessern. Hühner, deren Verdauungssäfte gentechnisch um eine “Cellulase” ergänzt werden, lassen sich mit billigeren Pflan …

Ganze Meldung lesen ...

Leistungsförderer: Avoparcin weltweit vom Markt

(aho) Der in vielen Ländern eingesetzte Leistungsförderer Avoparcin wird ab sofort nicht mehr vom Produzenten Roche vertrieben. Roche beugt sich offensichtlich dem Druck von Medizinern und Behörden, da ein Zusammenhang zwischen der Verwendung von Avoparcin als Leistungsförderer und dem Auftrete …

Ganze Meldung lesen ...

Lebensmittel: Jungbrunnen aus der Retorte

(eule) Während in den Enwicklungsländern die Massen junger Menschen zu einem Problem für die Nahrungssicherung werden, ächzen die Sozialsysteme wohlhabender Staaten unter der zunehmenden Last der Alten. Die Lebensmittelindustrie setzt jedoch auf deren Kaufkraft: Schätzungen zufolge wird in drei …

Ganze Meldung lesen ...

„Alle Beteiligten verantwortlich für sichere Lebensmittel“

Bonn, 20. Dezember (bme) – „Die Verantwortungsgemeinschaft in der gesamten Lebensmittelkette muss gestärkt werden, um die Sicherheit der Lebensmittel und der Futtermittel zu gewährleisten. In diesem Prozess haben sowohl die Hersteller von Futtermitteln als auch die Hersteller von Lebensmitteln ihren …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 690 691 692 693 694 ... 701 702

Pages: 1 2 ... 690 691 692 693 694 ... 701 702


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.