animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Tierschutz: McDonald’s unter Druck

(aho) Während sich der Zorn und die Aktionen der deutschen Tierschützer sich eher gegen Legebatterien, einzelne Landwirte und Tiertransporte richten, hat sich die in den USA beheimatete Tierschutzvereinigung PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) mit dem weltgrössten Bulettenbräter McDonald’s angelegt. PETA fordert von McDonald’s `Massnahmen, die eine humane und ethisch korrekte Behandlung von landwirtschaftlichen Nutztieren sicher stellen. Nachdem der Vorsitzende von McDonald’s Jack Greenberg anlässlich des letzten McDonald’s Jahrestreffen mitteilte, man wolle eine führende Position innerhalb der Branche im Bezug auf Tierschutz einnehmen, hatte man sich zunächst zu Gesprächen mit PETA getroffen. Nunmehr aber hat PETA die Gespräche abgebrochen. Man wirft McDonald’s vor, keine tatsächlichen Verpflichtungen eingehen wolle und das Thema Tierschutz nur aus “PR – Gründen” aufgegriffen habe. Zwischenzeitlich hat McDonald’s einen landesweit bekannten Berater für Tierschutzfragen engagiert, der amerikanische Schlachtbetriebe beraten soll, die McDonald’s mit Fleisch beliefern.

Poultry Tribune, USA, vom 23.08.99: McDonald’s comes under fire from animal rights group

— Animal-health-online, Dr. Manfred Stein, Am Kiebitzberg 10, 27404 Gyhum Tel.: 04286 / 400, Fax.: 04286 / 444, e – mail: manfred.stein@ewetel.net

Homepage: http://www.animal-health-online.de

Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.