animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Bio-Geflügelfleisch: Stern TV findet in 19 von 38 Proben ESBL-Keime – Sendetermin: Mittwoch, 29.02.2012, 22:15 Uhr

Köln (aho) – Nachdem Stern TV im Rahmen einer Stichprobe vor einigen Wochen antibiotikaresistente ESBL-Keime auf konventionell produzierten Schweinefleisch nachgewiesen hatte, wurde man nun auch auf Biofleisch fündig. Die Redaktion von Stern TV hat für die Stichprobe ökologisch erzeugtes Hähnchen- und Schweinefleisch aus Supermärkten und Bioläden getestet. In 19 von 38 Stichproben wurden ESBL-positive Keime gefunden. In Schweinefleisch wurden die Keime in zwei von zehn Proben nachgewiesen.
Besonders beunruhigend, so Stern TV: In Hähnchenfleisch wurden in 17 von 28 Proben Erreger gefunden! Darunter sind auch Stichproben, die mit den strengen Siegeln von Demeter, Bio- und Naturland versehen sind.

Bereits Anfang Februar hatte stern TV in konventionellem Fleisch in jeder dritten Probe Keime nachgewiesen. Der Stern hatte Schweinefilet, -hackfleisch und Schinkengulasch aus Märkten in Berlin, Hamburg, Köln, Leipzig und München auf ESBL- und MRSA-Keime untersuchen lassen. MRSA hat das Labor in keiner der Proben gefunden, ESBL zweimal im Hackfleisch und dreimal im Filet, gekauft bei Aldi und Edeka in München, bei Edeka in Berlin, Netto in Leipzig und Rewe in Hamburg. Jede der belasteten Probe stammte aus einem anderen Fleischerbetrieb.

Professor Andreas Voss aus Nijmegen, weltweit einer der bekanntesten Forscher nach den Ursachen der multiresistenten Keime, sagte in der stern TV-Sendung am 8. Februar 2012, dass auch in Biofleisch Keime zu finden seien. Voss: „Auch diese Tiere kriegen Antibiotika, nur weniger. Zumindest aus den holländischen Untersuchungen wissen wir das, wir wissen auch, dass bei anderen Bioprodukten genauso multiresistente Erreger gefunden werden.“ Deshalb machte die Redaktion die Stichprobe.

Woher kommen die Keime? Gibt es dennoch gute Gründe, Biofleisch zu kaufen? Diese Fragen klärt stern TV-Moderator Steffen Hallaschka im Studio. Zu Gast ist neben Professor Voss auch der Vorstandsvorsitzende des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft, Dr. Felix Prinz zu Löwenstein. Sendetermin: Mittwoch, 29.02.2012, 22:15 Uhr

3 Comments, Comment or Ping

  1. Peta - Seite 2 - Mrz 13th, 2012

Reply to “Bio-Geflügelfleisch: Stern TV findet in 19 von 38 Proben ESBL-Keime – Sendetermin: Mittwoch, 29.02.2012, 22:15 Uhr”

Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.