animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif, künstliches Koma: Rottweiler reißt Kind großen Hautlappen vom Kopf

Salzburg (aho) – Am Freitagabend ist in Wals-Siezenheim (Flachgau) ein Rottweiler über ein vierjähriges Mädchen hergefallen. Das Kind wurde dabei erheblich am Kopf verletzt. Ein Hautlappen, der ganz vom Kopf des Mädchens abgerissen wurde, konnte im Krankenhaus in einer mehrstündigen Operation wieder angenäht werden. Polizeibeamte hatten den Kopfhautlappen in einer Kühlbox mit Eis zum Krankenhaus transportiert. „Der Hautfetzen, an dem die Haare des Mädchens hingen, war etwa 20 Zentimeter lang und fünf Zentimeter breit. Er reichte vom vorderen Haaransatz bis zum Hinterkopf zurück und sah aus wie ein Toupet. Auch der Schädelknochen dürfte verletzt sein. Das Mädchen blutete stark“, sagte Franz Leikermoser von der Polizeiinspektion Wals im Gespräch mit Pressevertretern. Die Ärzte der Salzburger Landeskliniken hoffen, dass der Hautlappen komplikationslos einheilt. Die Patientin habe auch noch eine Bisswunde am Unterkiefer erlitten. Das Opfer wurde in künstlichen Tiefschlaf versetzt.

Das Opfer hatte mit ihrem Bruder im Garten einer benachbarten Familie mit deren Dackel gespielt, als der Rottweiler eines anderen Nachbars über einen Zaun sprang und auf die beiden Kinder losstürmte.
Der Halter des Rottweilers wird wegen fahrlässiger Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Er will den Rottweiler nicht mehr behalten, teilte die Polizei der Presse mit.

4 Kommentare, Kommentar oder Ping

  1. Manuela

    Jeder Angriff eines Hundes ist einer zuviel, nur muß das wieder einmal so reißerisch dargestellt werden???

    Schon mal überlegt wie viel Kinder zwischen zwei Hundeattacken im Straßenverkehr, oder duch Misshandlung zu Tode kommen?
    Davon lese ich hier nichts.
    Manuela

  2. manfred.stein

    Werte Manuela,

    falls es Dir noch nicht aufgefallen ist: Diese Webseite beschäftigt sich mit Tieren. Über Straßenverkehr und Kindesmisshandlung findes Du sicherlich etwas bei Goggle-News.

    mfg

    ms

  3. valeria

    die tiere sind schuld, weil diese nichts zu dem thema sagen können.. ^^
    jeden gott verdammten tag sage ich den kindern ie sollen unsere hunde NICHT ANFASSEN und NICHT ÄRGERN – sollte eines tages was passieren werde ich schuld sein und der hund wird eingeschläfert..
    klar sind es schlimme vorfälle.. aber ELTERN… bringt euren blagen bei vernünftig/respektvoll mit tieren umzugehen!!!!!!!!

Reply to “Krankenhausreif, künstliches Koma: Rottweiler reißt Kind großen Hautlappen vom Kopf”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung