animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Humanmedizin: Reserveantibiotikum fördert antibiotikaresistente MRSA

London (aho) – Nicht etwa das Händewaschen und andere Hygienetechniken beeinflusst die Verbreitung der gefürchteten MRSA-Keime in Krankenhäusern, sondern die Anwendung des häufig verordneten Reserveantibiotikums Ciprofloxacin bei den Patienten. Diesen Schluss ziehen Wissenschaftler der St George’s Universität in London aus ihren Untersuchungen, die sie aktuell in der Fachzeitschrift „Journal of Antimicrobial Chemotherapy“ publizieren. Die Mediziner verzeichneten einen deutlichen Zusammenhang von MRSA-Infektionen und dem Einsatz von Ciprofloxacin. Im Studienzeitraum reduzierten die Mediziner der Klinik den Cirofloxacin-Einsatz von 70-100 Verschreibungen pro 1.000 belegter Klinikbetten auf rund 30 Verschreibungen. Hierdurch halbierte sich in kurzer Zeit die Zahl der MRSA-infizierten von rund 120 auf 60 Patienten. Das Ergebnis blieb bei gleicher Verschreibungshäufigkeit konstant.

Die drei häufigsten MRSA-Typen, die Infektionen verursachten waren CC30 SCCmecII (EMRSA-16), CC22 SCCmecIV (EMRSA-15) und ST239 SCCmecIII.

G. M. Knight et al.
Shift in dominant hospital-associated methicillin-resistant Staphylococcus aureus (HA-MRSA) clones over time
Journal of Antimicrobial Chemotherapy, Volume 67, Issue 10, pp: 2514-2522.

Hinweis

Ciprofloxacin ist ein häufig in der Humanmedizin eingesetztes Antibiotikum. Es hat keine Zulassung für Tiere.

Aktuell sind in der Apotheke laut „Roter Liste“ erhältlich.

Ciprobay® 250 mg/-500 mg/-750 mg Filmtabletten 
Ciprobay® Saft 5%/-10% Granulat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Suspension 
Ciprobay® 100 mg/-200 mg/-400 mg Infusionslösung 
von Bayer Vital
 
Ciprobay® Uro Filmtabletten von Bayer Vital
 
Ciprobeta® 100 mg/-250 mg/-500 mg/-750 mg Filmtabletten von betapharm
 
AL uro 100 mg/ Ciprofloxacin AL 250 mg/-500 mg/-750 mg Filmtabletten von ALIUD PHARMA
 

Ciprofloxacin Kabi 100 mg/50 ml/-200 mg/100 ml/-400 mg/200 ml Infusionslösung von Fresenius Kabi
 

Ciprofloxacin-ratiopharm® 100 mg/-250 mg/-500 mg/-750 mg Filmtabletten von ratiopharm
 
Ciprofloxacin real 250 mg/-500 mg/-750 mg Filmtabletten von
Dolorgiet
 
Ciprofloxacin STADA® 100 mg/-250 mg/-500 mg/-750 mg Filmtabletten von STADApharm
 
Cipro-saar® 250 mg/-500 mg Filmtabletten von MIP Pharma
 
Keciflox® 250 mg/-500 mg Filmtabletten von Pfleger
 

Reply to “Humanmedizin: Reserveantibiotikum fördert antibiotikaresistente MRSA”

Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.